Deutsche Bank: Kommt die Übernahme?

Veröffentlicht am

Die Deutsche Bank feilt an Ihrer Zukunft. Dem Management könnte aber ein Punkt auf die Agenda gesetzt werden, der so eigentlich gar nicht vorgesehen ist: Die Übernahme der Commerzbank.

Eigentlich arbeitet die Deutsche Bank derzeit an der Reintegration der Postbank und dem Börsengang der Asset-Management-Sparte. Damit sollen einerseits das Privatkundengeschäft gestärkt und Synergien gehoben werden, andererseits erhält der Anlagebereich mehr Eigenständigkeit und eine Kapitalspritze.

Der Plan macht durchaus Sinn, aber einigen Investoren könnte Größeres im Sinne stehen. Mit der Übernahme der Commerzbank würde die überfällige Konsolidierung in der Branche vorangetrieben, hier dürften noch deutlich größere Synergieeffekte winken, als bei der Postbank. Auch der Bundesregierung könnte es leichter fallen, sich bei einer inländischen Lösung von ihren Anteilen zu trennen.

Deutsche Bank
Deutsche Bank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Gerüchten zufolge könnte das ein Investmentziel des Finanzinvestors Cerberus sein, der an der Commerzbank beteiligt und jetzt auch bei der Deutschen Bank eingestiegen ist. In einer aktuellen Studie hat Credit Suisse wegen dieses Fusionsszenarios das Kursziel für die Deutsche Bank von 14,50 auf 16,00 Euro angehoben. Die Citigroup hat das Szenario zuvor allerdings als kurzfristig eher unwahrscheinlich bezeichnet, die Aktie der Deutschen Bank bleibt für die Analysten ein Verkauf.

Wir gehen jedenfalls davon aus, dass eine Fusion am Markt positiv aufgenommen würde. Das Fusionsszenario bleibt aber sehr spekulativ.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Bank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

FinTech Group: Prognose für 2018 konservativ 13.12.2017

Nachdem die FinTech Group die Jahresguidance für 2018 veröffentlicht hat, hat Warburg Research seine Einschätzung zu dem Unternehmen aktualisiert. Die Ziele liegen gemäß Analyst Lucas Boventer zwar teilweise etwas unter den ... » weiterlesen

FinTech Group: Neues Potenzial dank hoher Zuwächse 13.12.2017

Das zweite Halbjahr ist bei der FinTech Group gemäß SMC-Research sehr stark verlaufen, weshalb das Unternehmen die Wachstumsprognose für das Gesamtjahr bekräftigt habe. Für 2018 seien weitere deutliche Zuwächse in ... » weiterlesen

K+S: Chancen für ein großes Comeback? 13.12.2017

Die Aktie von K+S hat nach dem kräftigen Rückschlag im November gestern die erste große Kurserholung geschafft. Noch fehlt einiges für ein richtiges Kaufsignal, doch ein Comeback scheint nicht völlig ausgeschlossen. Die ... » weiterlesen

MS Industrie AG: Positive Entwicklung hält an 12.12.2017

Nach Darstellung der Analysten von GBC hat die MS Industrie AG mit Veröffentlichung der Neunmonatszahlen die bereits positive Entwicklung zum Halbjahr nochmals bestätigt. Im Rahmen der Zahlenbekanntgabe habe das Management zudem den ... » weiterlesen

FinLab AG: Expansion bei Kryptowährungen 12.12.2017

Die FinLab AG hat nach Aussage der Analysten von GBC mit einer neuen Beteiligung das Engagement im wachstumsstarken Segment Kryptowährungen ausgeweitet. Auch sonst sehen die Analysten bei FinLAB beziehungsweise bei den Beteiligungen positive ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool