Deutsche Telekom: Rückschlag mit Widerwillen

Veröffentlicht am

Auf dem Weg zu einem neuen Jahreshoch wurde die Aktie der Deutschen Telekom vom Gesamtmarkt zurückgepfiffen. Dabei wird der Konzern durch die makroökonomischen Unsicherheiten kaum belastet. Allenfalls Bewertungsaspekte hemmen die Aktie.

Analysten sehen die Deutsche Telekom von den konjunkturellen Abschwungtendenzen der Weltwirtschaft kaum berührt. Im Gegenteil, die Schätzungen für den Gewinn je Aktie in diesem und im nächsten Jahr sind in den letzten zwölf Monaten - dank der starken Performance von T-Mobile US - kontinuierlich geklettert. Mittlerweile wird dem Konzern im laufenden Jahr ein Gewinn je Aktie von 0,87 Euro zugetraut, daraus resultiert ein aktuelles Konsens-KGV von 18,3.

Im derzeitigen Umfeld ist das kein Schnäppchen, allerdings sind dafür die Risiken für eine Abwärtsrevision bei der Deutschen Telekom relativ gering. Und das Management macht im Moment einiges richtig - so etwa den Verkauf von Everything Everywhere an die BT Group. Dieser brachte den Bonnern nicht nur einen satten Cashzufluss, sondern auch einen Anteil von 12 Prozent an BT.

Deutsche Telekom
Deutsche Telekom Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die neue Beteiligung hat gerade gute Quartalszahlen vorgelegt, der Kurs notiert trotz aller Marktturbulenzen nah am Mehrjahreshoch. Das Unternehmen könnte dem Großaktionär noch Freude machen.

Auch ansonsten bleibt der Optimismus groß für die Aktie der Deutschen Telekom, auf Basis der positiven Wachstumsaussichten stufen fast zwei Drittel der Analysten den Wert als Kauf ein, das durchschnittliche Kursziel liegt bei 18,20 Euro.

Möglich, dass die Aktie trotzdem von einer weiteren Marktkorrektur noch einmal stärker mitgenommen wird. Wir würden das aber als attraktive Chance zum Einsteigen oder Aufstocken ansehen, denn die Comebackchancen sind bei der Deutschen Telekom besonders groß.

Anzeige: Wer eine neuerliche Kursschwäche bei der Deutschen Telekom zum Einstieg nutzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 2,5 nutzen. Die Barriere liegt bei 9,88 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Telekom AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CA Immo: EBIT verdoppelt, Prognosen bestätigt 26.05.2016

Das Immobilienunternehmen CA Immobilien Anlagen AG habe sich im ersten Quartal nach Einschätzung von SRC Research im Rahmen der Erwartungen entwickelt, weswegen die Analysten sowohl ihr Kursziel von 21,0 Euro als auch das Rating ... » weiterlesen

S IMMO AG: Vielversprechender Jahresauftakt 26.05.2016

SRC Research bewertet die von der S IMMO AG vorgelegten Zahlen für das erste Quartal als vielversprechend und bekräftigt deswegen sein „Buy“-Rating für die Aktie des österreichischen Immobilienkonzerns. Das Kursziel ... » weiterlesen

Bayer: Der Turbo für die Kurserholung 25.05.2016

DAX-Schwergewicht Bayer ist zuletzt tief gefallen. Zwar konnte das Unternehmen gute Zahlen für das erste Quartal vorlegen, aber die Analysten zweifelten im Anschluss das Potenzial der Wirkstoffpipeline an. Das Milliarden-Angebot für ... » weiterlesen

Dialog Semiconductor: Der nächste Übernahmekandidat? 24.05.2016

Obwohl die Geschäftsperspektiven von Dialog Semiconductor aktuell gedämpft sind, ist der Aktie zuletzt die Ausbildung eines Doppeltiefs gelungen. Eine aussichtsreiche Basis für einen Kurssprung, wenn die Anleger die Option einer ... » weiterlesen

DEWB: Geduld notwendig 23.05.2016

DEWB verfolgt bei der wertmäßig wichtigsten Beteiligung Noxxon nach Darstellung von SMC-Research derzeit verschiedene Optionen, die perspektivisch in einem Exit münden sollen. Konkrete Erfolge seien aber noch nicht erreicht worden. ... » weiterlesen

Aktien-Global-Express

Unser kostenloser Newsletter

  • Das Wichtigste zu den Top-Märkten,
  • zu den spannendsten DAX-Unternehmen
  • sowie zu den interessantesten Nebenwerten
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool