Infineon: Der nächste Schub nach unten

Veröffentlicht am

Die Aktie von Infineon hat sich von dem drastischen Ausverkauf im Oktober erholt, ein neues Kaufsignal wurde aber nicht generiert. Jetzt könnten die Anleger, die am Tief eingestiegen sind, erst einmal kurzfristige Gewinne mitnehmen, denn die Branchensituation bleibt unklar.

Exane BNP Paribas erwartet zwar auch, dass die Branche vor zwei schwierigen Quartalen steht. Aber die Analysten sehen darin nicht den Gipfel des Zyklus, sondern nur eine Delle. Die langfristigen Trends seien nach wie vor positiv.

Folgt man dieser Sicht, dürfte es bei Infineon perspektivisch weiter aufwärtsgehen. Und Exane BNP Paribas hält vor diesem Hintergrund einen Kurs von 11 Euro für angemessen.

Infineon
Infineon Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Aktie hat es aber noch nicht einmal geschafft, die Marke von 8 Euro, die Nackenlinie der Topformation, zurückzuerobern. Daher erwarten wir nun erst einmal kurzfristige Gewinnmitnahmen.

Zumal der PHLX Semicondutor Index, der wichtigste Gradmesser der Branche, ebenfalls den Ausbruch nicht geschafft und stattdessen ein Triple-Top produziert hat.

Auf der Basis kann man nun erst einmal abwarten, wie sich die konjunkturellen Trends entwickeln und ob sich bei der Aktie von Infineon erneut eine größere Abwärtsdynamik entfaltet.

Für prozyklische Käufe ist es immer noch früh genug, wenn die Marke von 8 Euro signifikant überschritten wird.

Anzeige: Wer davon ausgeht, dass die Aktie von Infineon nun erst einmal unter kurzfristigen Gewinnmitnahmen leidet, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem Hebel von 3,3 nutzen. Die Barriere liegt bei 9,90 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Infineon Technologies AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Brexit führt zu weltweitem Crash 24.06.2016

Die jüngsten Prognosen und die Tendenzen bei Wettbüros lagen daneben, die Briten haben sich wohl für den Brexit entschieden. Kurzfristig wird das vor allem an der Währungsfront zu spüren sein, mittelfristig wird die EU ... » weiterlesen

Tesla Motors: Eine Schnapsidee 24.06.2016

Tesla Motors will SolarCity übernehmen. Selbst, wenn die Verbindung Sinn macht, was bei einem Blick auf die Börsenreaktion durchaus bezweifelt werden kann, ist das Angebot unter Corporate-Governance-Gesichtspunkten eine Katastrophe. Ein ... » weiterlesen

Drillisch: Aussicht auf glänzendes Comeback? 23.06.2016

Zweifel am Erfolg der aggressiven Expansionsstrategie haben der Aktie von Drillisch in den letzten neun Monaten eine heftige Korrektur beschert. Doch nun hat der Wert einen kurzfristigen Boden gefunden und versucht die Wende. Drillisch hat den ... » weiterlesen

Social Commerce Group: Große strategische Fortschritte 22.06.2016

Bei der Staramba GmbH, der wichtigsten Tochter der Social Commerce Group SE, sieht SMC-Research steigende Erlöse und große strategische Fortschritte. Das Unternehmen konzentriere sich nun voll auf dieses Geschäft. Trotz eines hohen ... » weiterlesen

Bayer: Die bittere Pille 22.06.2016

Mit dem Kaufangebot für Monsanto hatte der Absturz der Aktie von Bayer noch einmal richtig Schwung aufgenommen. In der zweiten Maihälfte hat dann eine zarte Erholung eingesetzt, doch viele Anleger bleiben noch in der Reserve. Zeit, die ... » weiterlesen

Aktien-Global-Express

Unser kostenloser Newsletter

  • Das Wichtigste zu den Top-Märkten,
  • zu den spannendsten DAX-Unternehmen
  • sowie zu den interessantesten Nebenwerten
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool