GK Software: Neukundengewinnung sorgt für Furore

Veröffentlicht am

SMC-Research zeigt sich im Rahmen eines aktuellen Updates von der hohen Dynamik der GK Software AG im ersten Halbjahr angetan. Das Unternehmen habe mit einer lebhaften Neukundengewinnung und mit einem hohen Umsatzwachstum überzeugt und auf dieser Basis das Ergebnis sprunghaft verbessert. Allerdings sehen die Analysten noch Verbesserungspotenzial bezüglich der Profitabilität im Bestandsgeschäft.

GK Software habe für das erste Halbjahr nach Einschätzung von SMC-Research exzellente Zahlen gemeldet und insbesondere eine für diese Jahreszeit ungewöhnlich hohe Dynamik im Neugeschäft gezeigt. Mit einem Halbjahresumsatz von 44 Mio. Euro sei das Unternehmen auf dem besten Wege, die mittelfristige Prognose von etwa 90 Mio. Euro bereits in diesem Jahr zu erreichen. Erfreulicherweise habe sich auch das Ergebnis sehr gut entwickelt, das EBIT sei mehr als verzehnfacht worden. Die Analysten führen dies auf die Kombination des hohen Lizenzumsatzes und der im Vorjahresvergleich erzielten starken Profitabilitätsverbesserung im Bestandsgeschäft zurück.

Als einzigen Wermutstropfen im Halbjahresbericht bezeichnet SMC-Research, dass diese Profitabilitätsverbesserung im zweiten Quartal anscheinend unterbrochen worden und dass das um die Lizenzeinnahmen bereinigte EBITDA wieder ins Minus gerutscht sei. GK begründe dies nach Darstellung des Researchhauses mit Ineffizienzen in Amerika und in Südafrika und habe bereits Maßnahmen eingeleitet.

GK Software
GK Software Chart
Kursanbieter: L&S RT

Mit Verweis auf den noch abzuwartenden Erfolg dieser Maßnahmen haben die Analysten ihre Margenschätzungen, die nach Aussage von SMC-Research teilweise deutlich unter der Management-Zielsetzung liegen, noch unverändert gelassen. Deutlich angehoben worden seien hingegen in Reaktion auf die hohe Wachstumsdynamik und die unverändert guten Aussichten die Umsatzschätzungen, woraus sich ein kräftig erhöhtes Kursziel von 127,50 Euro ergeben habe. Da aber auch der Börsenkurs, der zuletzt auch von den Spekulationen getrieben worden sei, bei einem der Neukunden könnte es sich um den internationalen Ableger von Wal Mart handeln, seit dem letzten Update kräftig zugelegt habe, haben die Analysten ihr Rating unverändert auf „Hold“ gelassen.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Hinweis nach § 34b Abs. 2 WpHG: Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse kann unter folgender Adresse eingesehen werden:

http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2017/09/2017-09-05-SMC-Update-GK-Software_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung nach § 34b Absatz 1 Satz 2 WpHG findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu GK Software AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

ProSiebenSat.1: Spektakulärer Turnaround? 16.01.2018

Im letzten Jahr musste die Aktie der ProSiebenSat.1 Media SE mehrere kräftige Rückschläge hinnehmen. Grund dafür war unter anderem eine Absenkung der Prognose Anfang November. Inzwischen setzen die Anleger verstärkt auf den ... » weiterlesen

Daimler: Kurz vor dem Durchbruch 15.01.2018

Mit dem Rückenwind von den aktuellen Absatzzahlen ist die Aktie von Daimler gut in das neue Jahr gestartet. Der Titel steht kurz vor einem ganz großen Kaufsignal, das zeigt einen Paradigmenwechsel im Markt. Der Absatz von Mercedes Benz ... » weiterlesen

Medios: Analysten sehen über 20 Prozent Kurspotenzial 12.01.2018

In der Initialstudie von Kepler Cheuvreux zur Medios AG hat Analystin Bérénice Lacroix ein Kursziel von 24 Euro ermittelt, was in Relation zum aktuellen Kurs einem Aufwärtspotenzial von mehr als 20 Prozent entspricht, und ... » weiterlesen

Heidelberger Druck: Schub aus den USA? 12.01.2018

Die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen hat das Jahr mit einem kleinen Aufschwung gestartet, die Anleger hoffen auf bessere Geschäfte in den USA. Die nächsten Statements des Managements zu dem Thema dürften mit Spannung erwartet ... » weiterlesen

Commerzbank: Zinsen als Gewinn-Turbo 11.01.2018

Gestern war ein Konsolidierungstag beim DAX. Davon konnte sich die Aktie der Commerzbank erfolgreich abkoppeln, mit 5,1 Prozent war der Wert Tagesgewinner. Die Anleger spekulieren auf kräftig steigende Gewinne in der Zukunft. Das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool