Hawesko Holding AG: Schwierige Phase beendet

Veröffentlicht am

Nach Darstellung von GSC Research seien die vorläufigen Zahlen der Hawesko Holding AG im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Dies gelte insbesondere für die Ergebnisbelastung durch hohe Sonderaufwendungen, die aber nach Auffassung von GSC Research nun der Vergangenheit angehören sollte. Insgesamt sehen die GSC-Analysten die Hawesko-Aktie derzeit als eine Halte-Position, das Kursziel der Analysten lautet 42,00 Euro.

Anzeige:

Das Geschäftsjahr 2015 habe die Hawesko Holding AG wie prognostiziert abgeschlossen, wobei sich die Entwicklung im Jahresverlauf nach einem verhaltenen Auftakt verbessert habe. Als wichtig erachtet GSC Research, dass die Unruhe im Unternehmen nun überwunden sei und dass die Konzentration aller Beteiligten wieder dem operativen Geschäft gelte. 

Das rein operative Ergebnis habe Hawesko im abgelaufenen Jahr bereits deutlich verbessern können, was in Folge von Sonderbelastungen jedoch noch nicht im Nachsteuerergebnis ablesbar sei. Nachdem aber Hawesko in 2015 noch einmal Aufwendungen in Höhe von rund 7 Mio. Euro zu verkraften gehabt habe, gehe GSC Research davon aus, dass dieses Kapitel nun komplett abgeschlossen sei. 

Hawesko Holding
Hawesko Holding Chart
Kursanbieter: L&S RT

Damit könne das Management das laufende Jahr ohne Vorbelastungen angehen. GSC erwartet allein schon aufgrund des Wegfalls der Sonderaufwendungen eine deutliche Ergebnisverbesserung, rechnet aber auch darüber hinaus mit weitergehenden Ergebniszuwächsen.

Im operativen Geschäft sei unter dem jetzigen Management auch noch eine weitere Internationalisierung vorstellbar. Als positiv werten die GSC-Analysten auch, dass der anvisierte Zielkorridor bei der Ausschüttungsquote vermutlich nur Schritt für Schritt umgesetzt werde. 

Vor diesem Hintergrund bekräftigt GSC Research seine „Halten“-Empfehlung für die Hawesko-Aktie bei einem unveränderten Kursziel von 42 Euro.  

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu Hawesko AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Bank: Richtig schlechte Nachrichten 30.09.2016

Der Kurs der Deutschen Bank ist so tief gefallen, dass nun Aufkaufgerüchte die Runde machen. Erstes Interesse wurde nun aus der Türkei kolportiert. Die Frage ist, ob wirklich jemand das Himmelfahrtskommando wagt. Denn hinsichtlich der ... » weiterlesen

DAX: Der zündende Funke 29.09.2016

Nach dem kräftigen Kursanstieg von Anfang Juli bis Mitte August hat der DAX eine längere Konsolidierungspause eingelegt, die noch anhält. Die Marke von 10.500 Punkten scheint die entscheidende Hürde auf dem Weg nach oben. Was ... » weiterlesen

7C Solarparken: Vorbereitungen für großen Deal sind angelaufen 28.09.2016

7C Solarparken hat nach Darstellung von SMC-Research trotz einer schwachen Sonneneinstrahlung im ersten Halbjahr deutliche Zuwächse erwirtschaften können. Das Management konzentriere sich aktuell auf den Ausbau und die Optimierung des ... » weiterlesen

K+S: Jetzt kommt es knüppeldick 28.09.2016

Bei K+S ist einfach kein Land in Sicht, Analysten und Investoren verlieren daher die Geduld und schicken die Aktie in den Sell-off. Eine Chance für Antizykliker? Jetzt hat K+S auch noch ein großes Problem mit Schwermetallen beim ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Jetzt brechen alle Dämme 27.09.2016

Die Aktie der Deutschen Bank ist mit viel Schwung auf ein neues Jahrestief gefallen. Jetzt muss sich das Management schleunigst etwas einfallen lassen, denn der Vertrauensverlust kann zum Selbstläufer werden. Das publik gewordene ... » weiterlesen

Aktien-Global-Express

Unser kostenloser Newsletter

  • Das Wichtigste zu den Top-Märkten,
  • zu den spannendsten DAX-Unternehmen
  • sowie zu den interessantesten Nebenwerten
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool