Capital Stage: Eine neue Wachstumsoption

Veröffentlicht am

Capital Stage war mal ein Highflyer an der Börse, aber seit mehr als einem Jahr tritt die Aktie auf der Stelle. Ursächlich dafür sind die eingetrübten Wachstumsperspektiven im Sektor, da die Renditen von Solar- und Windparks aufgrund einer hohen Nachfrage bei einem limitierten Angebot attraktiver Projekte stark gesunken sind. Doch der Konzern zeigt sich einfallsreich und hat sich nun eine interessante Wachs­tums­option erschlossen.

Capital Stage besitzt inzwischen ein Portfolio aus Solar- und Windparks mit einer installierten Leistung von rund 1.000 MW, hinzu kommen nach Abschluss der in dieser Woche vermeldeten Übernahme von Treucon Asset Management (mit 120 MW AuM) mehr als 400 MW, die für Dritte verwaltet werden. Die Resultate, die damit erwirtschaftet werden, sehen beeindruckend aus. Im ersten Halbjahr 2017 konnte der Umsatz um 75 % auf 113,8 Mio. Euro gesteigert werden, das operative EBIT legte im selben Tempo auf 55,9 Mio. Euro zu. Daraufhin hat das Management u.a. die Umsatz- und EBIT-Prognose für 2017 auf mehr als 215 Mio. Euro (alt: 200 Mio. Euro) bzw. über 97 Mio. Euro (alt: 90 Mio. Euro) angehoben. Doch die Zahlen überzeichnen die Dynamik, denn die Zuwächse resultieren zu einem substanziellen Teil aus der Übernahme des Konkurrenten Chorus im Herbst 2016.

Der Kauf einzelner Projekte ist wegen der niedrigen Renditen hingegen schwierig geworden. Capital Stage kontert aber nun mit einer großen Kooperation. Die Anfang November verkündete Zusammenarbeit mit dem Projektentwickler Solarcentury sichert den Zugriff auf Solarprojekte in Europa und Mexiko mit einer Leistung von bis zu 1,1 GW, wobei die Hamburger jedes einzelne Projekt prüfen und ggfs. ablehnen dürfen. Den Anfang machen europäische Solarparks mit einer Kapazität von 360 MW und einem Investitionsvolumen von etwa 330 Mio. Euro. Capital Stage könnte hier die knapp 100 Mio. Euro investieren, die mit der Emission einer Hybrid-Wandelanleihe eingenommen wurden.

Capital Stage

Capital Stage Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Wir gehen davon aus, dass die große Kooperation Capital Stage etwas bessere Margen bietet, als aktuell am Markt erhältlich sind. Damit behebt das Unternehmen ein wichtiges Manko, nämlich die…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Die beste Chance seit Jahren 20.02.2018

Die im Januar gestartete kräftige Börsenkorrektur hat die Aktie der Commerzbank ebenfalls mit nach unten gerissen, doch der Titel befindet sich schon wieder auf Erholungskurs. Die Anleger lockt vor allem der Blick in die Zukunft. Die ... » weiterlesen

FinLab AG: Einstieg in den Bereich der Krypto-Währungen - Vorstandsinterview 19.02.2018

Der GBC-Analyst Cosmin Filker sprach mit Juan Rodriguez, dem Vorstand der Finlab AG, über die neusten Beteiligungen und die weiteren Perspektiven des FinTech-Spezialisten. GBC AG: Herr Rodriguez in 2017 sind Sie über zwei neue ... » weiterlesen

Mensch und Maschine: Kursziel und Rating angehoben 19.02.2018

SMC-Research hat auf die Veröffentlichung der vorläufigen Abschlusszahlen durch die Mensch und Maschine SE mit einer Anhebung des Kursziels reagiert. Das Unternehmen überzeuge durch eine anhaltend dynamische Gewinnentwicklung und ... » weiterlesen

Drägerwerk: Zahlt sich die Geduld aus? 19.02.2018

Der Lübecker Spezialist für Medizin- und Sicherheitstechnik, Drägerwerk, der mit seinen Produkten für die Krankenhausausrüstung in den Bereichen OP, Intensivstation, Notfallmedizin und Gasmanagementsysteme zu den ... » weiterlesen

Klassik Radio AG: Neuer Streaming-Dienst sorgt für Fantasie 19.02.2018

SMC-Research hat die Coverage der Klassik Radio AG aufgenommen und traut der Aktie ein hohes Kurspotenzial zu. Die Analysten begründen ihre Einschätzung mit den hohen Wachstums- und Margenerwartungen, die sie mit dem neuen Streaming-Dienst ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool