News und Analysen: DAX

Aktuelle Top-News
Nach einer bislang sehr positiven Entwicklung im April musste der DAX gestern einen kräftigen Dämpfer hinnehmen. Angesichts der vorherigen Zuwächse eigentlich kein Problem, dennoch wird die Lage damit ...» weiterlesen

DAX: Draghi-Crash als Kaufchance

Veröffentlicht am

EZB-Chef Draghi entwickelt sich mehr und mehr zu einem Schreckgespenst für die Märkte. Die gestern verkündeten Maßnahmen, eigentlich als große Hilfe für Wirtschaft, Banken und Börsen gedacht, ließen den DAX abstürzen - eine Überreaktion.

Es ist nicht so, dass Draghi nicht geliefert hat. Die EZB weitet das Anleihenkaufprogramm von 60 auf 80 Mrd. Euro pro Monat aus und kauft nun auch Unternehmensanleihen. Der sogenannte Strafzins für Bankeneinlagen bei der EZB wurde noch einmal um 0,1 Prozent auf 0,4 Prozent erhöht, und der Leitzins wurde auf 0,0 Prozent abgesenkt.

Die EZB klotzt also, wird aber zumindest auf der Zinsseite nun eventuell nichts mehr machen - das ließ Draghi in der Frage-Antwort-Runde durchblicken und bewirkte damit einen massiven Stimmungswandel an den Märkten, der auch den Euro nach oben katapultierte. Als Belastung hinzu kamen die deutlich abgesenkten Inflations- und Wachstumserwartungen für die Eurozone.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dennoch, den Absturz um rund 500 Punkte vom Tageshoch werten wir angesichts der weiteren substanziellen Lockerung der Geldpolitik als Überreaktion, auf die schon heute eine Gegenbewegung folgen könnte. Mutige Anleger steigen daher nun ein oder stocken ihre Longposition auf.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass dem DAX schnell eine Erholung gelingt, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 3,2 nutzen. Die Barriere liegt bei 6.630 Punkten.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

EQS Group: Ergebnissteigerungen erst ab 2020 26.04.2018

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC ist die EQS Group AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) deutlich gewachsen. Aufgrund der verstärkten Expansion in neue Geschäftsbereiche sei das EBITDA ... » weiterlesen

DAX: Am Scheideweg 26.04.2018

Nach einer bislang sehr positiven Entwicklung im April musste der DAX gestern einen kräftigen Dämpfer hinnehmen. Angesichts der vorherigen Zuwächse eigentlich kein Problem, dennoch wird die Lage damit etwas gefährlicher. Denn der ... » weiterlesen

Wallstreet:online: EBT-Ausblick fast verdoppelt 25.04.2018

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online AG ihre Prognosen für Umsatz und EBT signifikant erhöht. Auf Basis der neuen Guidance passen die Analysten ihre Schätzungen an, ... » weiterlesen

ORBIS: Finanziell auf Rosen gebettet 25.04.2018

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research ist die ORBIS AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) profitabel gewachsen und gut aufgestellt, um 2018 einen neuen Umsatzrekord zu erzielen. In der Folge erhöht der Analyst das ... » weiterlesen

VIB Vermögen: FFO legen zweistellig zu 25.04.2018

Nach Darstellung von SRC Research hat die VIB Vermögen AG mit Vorlage des Geschäftsberichts die vorläufigen Eckwerte für 2017 (per 31.12.) bestätigt. In der Folge belassen die Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool