Gold: Das Stiefkind der Hausse

Veröffentlicht am

Während der Aktienrally der letzten Jahre ist Gold immer mehr zurückgeblieben. Inflationsfreies Wachstum ist der große Treiber für Eigenkapitaltitel und Gift für das Edelmetall. Doch das Spiel muss nicht ewig so weitergehen.

In den letzten fünf Jahren hat sich der DAX in etwa verdoppelt, Gold hingegen rund 20 Prozent seines Wertes verloren. Auch in den letzten zwölf Monaten sieht es nicht anders aus, die Outperformance des deutschen Leitindex beträgt schon wieder mehr als 30 Prozent.

Damit haben sich die Wertrelationen verschoben, Aktien sind im Vergleich zu Gold deutlich teurer geworden. Das hat mit dem starken Dollar zu tun, aber nicht nur.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Die Wirtschaft ist im Trend in den letzten Jahren ordentlich gewachsen, aber die Inflation ist niedrig geblieben. Das ist ein ideales Umfeld für Aktien, Gold als klassische Inflationsabsicherung scheint unnötig.

Zuletzt hat sich diese Entwicklung fortgesetzt. Nach dem Ende der Ölpreiserholung ist die zwischenzeitlich etwas erhöhte Inflation wieder abgekühlt. Neuste Wirtschaftsdaten wie gestern der IFO-Index signalisieren demgegenüber weiter dynamisches Wachstum, was beim Goldpreis sofort mit einem Abschlag quittiert wurde.

Nach dem jahrelangen Wirtschaftsaufschwung kommen die Arbeitsmärkte, zumindest in starken Ländern wie den USA und Deutschland, aber langsam an ihre Grenzen. Das könnte perspektivisch das Wachstum hemmen und die Inflation stimulieren.

Dann wäre das Szenario da, in dem Gold den relativen Wertverlust zumindest teilweise wettmachen sollte. Die erfolgreiche Bodenbildung der letzten Jahre ist dafür eine gute Ausgangsbasis, doch noch zeichnet sich ein neuer dynamischer Aufwärtstrend nicht so richtig ab.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Hawesko Holding: Weitere Akquisitionen stärken Wachstumstrend 28.06.2017

Die Hawesko Holding AG bleibt laut GSC Research weiterhin auf Wachstumskurs, aus Sicht der Analysten habe das Unternehmen das Portfolio durch weitere Akquisitionen gestärkt. Durch die Wachstumsinitiativen schätzt das Researchhaus die ... » weiterlesen

Commerzbank: Der Zinsturbo 28.06.2017

Die Aktie der Commerzbank ist gestern mit viel Schwung auf ein neues Jahreshoch gestiegen und hat damit ein technisches Kaufsignal generiert. Die Anleger setzen auf eine Verbesserung der Marktbedingungen. Banken in Europa waren zuletzt an der ... » weiterlesen

Gold: Das Stiefkind der Hausse 27.06.2017

Während der Aktienrally der letzten Jahre ist Gold immer mehr zurückgeblieben. Inflationsfreies Wachstum ist der große Treiber für Eigenkapitaltitel und Gift für das Edelmetall. Doch das Spiel muss nicht ewig so ... » weiterlesen

EQS Group AG: Bewertungsspielraum ausgereizt 26.06.2017

Die EQS Group AG hat laut GSC Research weiterhin großes Potenzial und das passende Geschäftsmodell für die Zukunft. Auch wenn mittelfristig mit einer kontinuierlichen Margenerholung zu rechnen sei, schätzen die Analysten von GSC ... » weiterlesen

DBAG: Erfolgreiche Transaktionen treiben das Jahresergebnis 26.06.2017

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat laut SRC Research mit einer weiteren sehr lukrativen Veräußerung einen substanziellen Ergebnisbeitrag für das laufende Geschäftsjahr erzielt. Daraufhin haben die Analysten das Kursziel ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool