Gold: Desaster gerade noch abgewendet?

Veröffentlicht am

Und wieder verpufft ein Rallyversuch von Gold, sogar ein Fall auf neue Jahrestiefstände scheint nicht ausgeschlossen, wenn die Marke von 1.100 US-Dollar nicht hält. Alles scheint von der US-Notenbank abzuhängen.

Der Ausbruch über die Marke von 1.100 US-Dollar hatte bei Gold im August eine kleine Rally ausgelöst. Nun ist das Edelmetall wieder auf dieses Niveau zurückgefallen, konnte die Unterstützung aber zunächst einmal verteidigen.

Trotzdem bleibt der Druck hoch, und das liegt wieder mal an einem Dauerbrenner-Thema: Einer möglichen Zinserhöhung in den USA in der nächsten Woche. Sollte die FED nach einer langen Vorbereitungsphase ernst machen mit einem ersten Zinsschritt, könnte das Gold auf das Jahrestief drücken.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Die Frage ist aber, ob es wirklich so kommt. Wir halten es für eher unwahrscheinlich, dass die Notenbank angesichts der Unsicherheit über die Turbulenzen in China jetzt schon Fakten schafft.

Stattdessen könnte die FED weiter auf Zeit spielen, das würde Gold mit hoher Wahrscheinlichkeit zumindest eine Zwischenerholung ermöglichen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die FED die Zinsen doch nicht erhöht und Gold davon profitiert, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem aktuellen Hebel von 3,6 nutzen. Die Barriere liegt bei 836,51 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Syzygy: Solide Bilanzrelationen 09.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die Syzygy AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) wegen der schwächeren Entwicklung bei internationalen Tochtergesellschaften einen Umsatz- und ... » weiterlesen

DEMIRE: Kaufvotum bestätigt 09.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG aufgrund der Unsicherheiten bezüglich der Covid-19-Pandemie die Guidance für das Geschäftsjahr 2020 ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Prognose erreicht 09.04.2020

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research ist die Francotyp-Postalia Holding AG aufgrund der vorhandenen Liquidität und der nur geringfügig ausgenutzten Kreditlinien gut für den Umbau vom klassischen ... » weiterlesen

Medios: Investment-Story intakt 09.04.2020

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research will die Medios AG nach den starken Zugewinnen im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) auch im aktuellen Geschäftsjahr weiter wachsen und hat eine entsprechende Prognose ... » weiterlesen

GESCO: Solide Eigenkapitalausstattung 09.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die Gesco AG im Rumpf-Geschäftsjahr 2019 (1.4. bis 31.12.) die im November 2019 angepasste Guidance beim Umsatz übertroffen, während beim ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool