Aixtron: Wieder auf dem Schnäppchentisch

Veröffentlicht am

Nach dem Launch eines Übernahmeangebots in Höhe von 6 Euro je Aktie ist der Anteilsschein von Aixtron zunächst in die Nähe dieses Kurses gestiegen, jetzt bröckelt die Notierung wieder. Anleger preisen offenbar das Risiko eines Fehlschlags ein, es gibt aber auch Upsidechancen.

Das öffentliche Übernahmeangebot der Grand Chip Investment GmbH lautet auf 6 Euro die Aktie. Voraussetzung für das Zustandekommen ist, dass den Chinesen mindestens 60 Prozent der Anteile angedient werden. Und - vielleicht ebenso wichtig - dass die Behörden dem Deal zustimmen.

Hier sehen die Analysten der Baader Bank eine Schwachstelle, vor allem die US-Behörden könnten den Daumen senken und damit die Übernahme platzen lassen. In einer aktuellen Studie hat Baader den Wert daher bei einem unveränderten Kursziel von 3,50 Euro auf Verkaufen gesetzt.

Aixtron Aktie

Aixtron Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Und damit zum weiteren Abbröckeln des Kurses beigetragen. Mittlerweile beträgt der Discount zum gebotenen Preis wieder mehr als 10 Prozent. Risikobereite Investoren greifen jetzt zu, denn es gibt ein weiteres denkbares Szenario, das für die Aktionäre deutlich attraktiver ist.

Das Angebot der Chinesen könnte Konkurrenten, insbesondere aus den USA, aus der Reserve locken und zu einer Gegenofferte verleihen. Die bisher im Raum stehenden 6 Euro gelten als relativ niedrig, schließlich hat die Aixtron-Aktie in den letzten fünf Jahren fast immer deutlich darüber notiert. Hier sollte also noch Luft nach oben sein.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass es ein höheres Gegenangebot für Aixtron geben wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,8 nutzen. Die Barriere liegt bei 3,637 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Aixtron SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

ProSiebenSat.1: Spektakulärer Turnaround? 16.01.2018

Im letzten Jahr musste die Aktie der ProSiebenSat.1 Media SE mehrere kräftige Rückschläge hinnehmen. Grund dafür war unter anderem eine Absenkung der Prognose Anfang November. Inzwischen setzen die Anleger verstärkt auf den ... » weiterlesen

Daimler: Kurz vor dem Durchbruch 15.01.2018

Mit dem Rückenwind von den aktuellen Absatzzahlen ist die Aktie von Daimler gut in das neue Jahr gestartet. Der Titel steht kurz vor einem ganz großen Kaufsignal, das zeigt einen Paradigmenwechsel im Markt. Der Absatz von Mercedes Benz ... » weiterlesen

Medios: Analysten sehen über 20 Prozent Kurspotenzial 12.01.2018

In der Initialstudie von Kepler Cheuvreux zur Medios AG hat Analystin Bérénice Lacroix ein Kursziel von 24 Euro ermittelt, was in Relation zum aktuellen Kurs einem Aufwärtspotenzial von mehr als 20 Prozent entspricht, und ... » weiterlesen

Heidelberger Druck: Schub aus den USA? 12.01.2018

Die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen hat das Jahr mit einem kleinen Aufschwung gestartet, die Anleger hoffen auf bessere Geschäfte in den USA. Die nächsten Statements des Managements zu dem Thema dürften mit Spannung erwartet ... » weiterlesen

Commerzbank: Zinsen als Gewinn-Turbo 11.01.2018

Gestern war ein Konsolidierungstag beim DAX. Davon konnte sich die Aktie der Commerzbank erfolgreich abkoppeln, mit 5,1 Prozent war der Wert Tagesgewinner. Die Anleger spekulieren auf kräftig steigende Gewinne in der Zukunft. Das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool