News und Analysen: Aurelius Equity Opportunities SE & Co. KGaA

Aktuelle Top-News
Für die bei Aurelius engagierten Shortseller wird die Luft immer dünner. Die Aktie hat in der letzten Woche das entscheidende technische Kaufsignal generiert, die Spekulanten könnten nun vermehrt die ...» weiterlesen

Aurelius: Ist die Schlacht zu Ende?

Veröffentlicht am

Nach einem Absturz der Aktie um in der Spitze fast 50 Prozent hat die Shortattacke bei Aurelius etwas an Momentum verloren. Vergleichbare Fälle zeigen, dass das Schlimmste überstanden sein könnte.

Der Zeitpunkt für die Attacke, der mal wieder von ausländischen Adressen mit einer großen Shortposition über einen negativen Researchbericht eingeleitet wurde, war gut gewählt. Bei Aurelius war gerade ein Aktienrückkaufprogramm ausgelaufen, und der Geschäftsbericht für 2016 belegte, dass die Konzerngesellschaften im Kern - abgesehen von bilanzierten negativen Unterschiedsbeträgen - wenig profitabel sind.

Aurelius fährt einen heißen Reifen, das Unternehmen übernimmt in hoher Schlagzahl Sanierungsfälle, der Kaufpreis liegt unter Buchwert. Diese negativen Unterschiedsbeträge waren der zentrale Gewinntreiber der letzten Jahre.

Aurelius

Aurelius Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Andererseits weist das Management zu Recht auf den Track-record hin, bislang gab es wenige Pleiten im Portfolio, und Aurelius hat in der Tat hohe Cashzuflüsse für die Aktionäre erwirtschaftet.

Das Vorgehen der Shortseller erinnert stark an die Geschehnisse bei Wirecard und Ströer. Auch da gab es ähnliche Attacken mit umfangreichen Vorwürfen in Researchberichten. Daraufhin sind die Aktien im Frühjahr 2016 abgestürzt. Danach hat sich der Pulverdampf schnell verzogen. Mittlerweile hat die Aktie von Ströer gegenüber dem Jahrestief 2016 um 54 Prozent zugelegt, Wirecard kletterte sogar auf ein neues Allzeithoch.

Der starke Rebound liegt auch daran, dass die Shortseller ihre Positionen nach der erfolgten Attacke eindecken. Bei Aurelius war dies auch schon in Ansätzen zu beobachten, die nächsten Wochen könnten trotzdem noch sehr volatil werden.

Denn Aurelius ist aufgrund der offensiven Bilanzierung und des risikoreichen Geschäftsmodells durchaus anfällig. Trotzdem bestehen gute Chancen, dass die Beschwichtigungsversuche des Managements, der Track-record und die im Juni anstehende Dividende von 2 Euro für das Geschäftsjahr 2016 die Gemüter perspektivisch beruhigen werden.

Alles in allem ist die Aktie im Moment eine interessante Spekulation für risikobereite Schnäppchenjäger.

Neues Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen neuen Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Hawesko Holding: Weitere Akquisitionen stärken Wachstumstrend 28.06.2017

Die Hawesko Holding AG bleibt laut GSC Research weiterhin auf Wachstumskurs, aus Sicht der Analysten habe das Unternehmen das Portfolio durch weitere Akquisitionen gestärkt. Durch die Wachstumsinitiativen schätzt das Researchhaus die ... » weiterlesen

Commerzbank: Der Zinsturbo 28.06.2017

Die Aktie der Commerzbank ist gestern mit viel Schwung auf ein neues Jahreshoch gestiegen und hat damit ein technisches Kaufsignal generiert. Die Anleger setzen auf eine Verbesserung der Marktbedingungen. Banken in Europa waren zuletzt an der ... » weiterlesen

Gold: Das Stiefkind der Hausse 27.06.2017

Während der Aktienrally der letzten Jahre ist Gold immer mehr zurückgeblieben. Inflationsfreies Wachstum ist der große Treiber für Eigenkapitaltitel und Gift für das Edelmetall. Doch das Spiel muss nicht ewig so ... » weiterlesen

EQS Group AG: Bewertungsspielraum ausgereizt 26.06.2017

Die EQS Group AG hat laut GSC Research weiterhin großes Potenzial und das passende Geschäftsmodell für die Zukunft. Auch wenn mittelfristig mit einer kontinuierlichen Margenerholung zu rechnen sei, schätzen die Analysten von GSC ... » weiterlesen

DBAG: Erfolgreiche Transaktionen treiben das Jahresergebnis 26.06.2017

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat laut SRC Research mit einer weiteren sehr lukrativen Veräußerung einen substanziellen Ergebnisbeitrag für das laufende Geschäftsjahr erzielt. Daraufhin haben die Analysten das Kursziel ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool