News und Analysen: Dialog Semiconductor Plc

Aktuelle Top-News
Nach dem Absturz im April und der anschließenden Kurserholung bis Mitte Mai bröckelte der Kurs von Dialog Semiconductor zuletzt wieder vor sich hin. Intraday drohte gestern der Test einer eminent wichtigen ...» weiterlesen

Dialog Semiconductor: Der große Albtraum

Veröffentlicht am

Es gehört zu den eher seltenen Ausnahmeerscheinungen, dass eine einzige Analystenempfehlung einen Kurs so drastisch bewegt, wie das gestern bei Dialog Semiconductor der Fall war. Offenbar hat der Analyst den wunden Punkt getroffen.

Das Geschäft mit Apple hat Dialog Semiconductor zur aktuellen Blüte gebracht, die große Abhängigkeit von den Amerikanern bleibt aber auch die Achillesferse.

Aus Sicht der Analysten von Bankhaus Lampe könnte der Albtraum der Aktionäre, ein deutlicher Rückgang des Geschäftsvolumens mit Apple, perspektivisch Wirklichkeit werden. Die Amerikaner würden mit einem großen Team an eigenen Strommanagement-Chips arbeiten, Know-how-Zentren sollen sich in den USA und im Deutschland im Aufbau befinden. Frühestens ab 2019 könnten dann die betroffenen Produkte von Dialog Semiconductor obsolet sein.

Dialog Semiconductor
Dialog Semiconductor Chart
Kursanbieter: L&S RT

Diese Perspektive lies die Aktie von Dialog Semiconductor gestern in der Spitze um 36 Prozent abschmieren, bevor eine Erholung einsetzte. Am Ende stand immer noch ein Verlust von 14,4 Prozent zu Buche.

Offensichtlich ist den Anlegern mit der konkreten Drohkulisse klar geworden, dass es nicht ewig so gut weiterlaufen wird, wie aktuell - zu einseitig ist das Wachstumsmodell von Dialog Semiconductor. Das ist freilich auch CEO Jalal Bagherli klar, deswegen sollte ja mit der Übernahme von Atmel der Befreiungsschlag eingeleitet werden. Damit war das Unternehmen aber Anfang 2016 gescheitert.

Das Management dürfte bezüglich der Alternativsuche aber am Ball geblieben sein. Dank einer hohen verfügbaren Liquidität und eines noch florierenden Geschäfts kann Dialog Semiconductor den Markt aktuell noch aus einer Position der Stärke heraus sondieren.

Wer die Aktie jetzt kauft, setzt darauf, das Dialog Semiconductor doch noch der strategische Befreiungsschlag gelingt. Die Unsicherheit zum künftigen Apple-Geschäft dürfte aber zunächst einmal auf dem Kurs lasten und für eine erhöhte Volatilität sorgen.

Neues Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen neuen Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Dialog Semiconductor PLC.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Hawesko Holding: Weitere Akquisitionen stärken Wachstumstrend 28.06.2017

Die Hawesko Holding AG bleibt laut GSC Research weiterhin auf Wachstumskurs, aus Sicht der Analysten habe das Unternehmen das Portfolio durch weitere Akquisitionen gestärkt. Durch die Wachstumsinitiativen schätzt das Researchhaus die ... » weiterlesen

Commerzbank: Der Zinsturbo 28.06.2017

Die Aktie der Commerzbank ist gestern mit viel Schwung auf ein neues Jahreshoch gestiegen und hat damit ein technisches Kaufsignal generiert. Die Anleger setzen auf eine Verbesserung der Marktbedingungen. Banken in Europa waren zuletzt an der ... » weiterlesen

Gold: Das Stiefkind der Hausse 27.06.2017

Während der Aktienrally der letzten Jahre ist Gold immer mehr zurückgeblieben. Inflationsfreies Wachstum ist der große Treiber für Eigenkapitaltitel und Gift für das Edelmetall. Doch das Spiel muss nicht ewig so ... » weiterlesen

EQS Group AG: Bewertungsspielraum ausgereizt 26.06.2017

Die EQS Group AG hat laut GSC Research weiterhin großes Potenzial und das passende Geschäftsmodell für die Zukunft. Auch wenn mittelfristig mit einer kontinuierlichen Margenerholung zu rechnen sei, schätzen die Analysten von GSC ... » weiterlesen

DBAG: Erfolgreiche Transaktionen treiben das Jahresergebnis 26.06.2017

Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat laut SRC Research mit einer weiteren sehr lukrativen Veräußerung einen substanziellen Ergebnisbeitrag für das laufende Geschäftsjahr erzielt. Daraufhin haben die Analysten das Kursziel ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool