News und Analysen: Dialog Semiconductor Plc

Aktuelle Top-News
Die Aktie von Dialog Semiconductor ist wieder im Rückwärtsgang, aktuell belastet vor allem das Branchenumfeld für Chiphersteller die Performance. Resultiert daraus eine neue Einstiegschance bei dem arg ...» weiterlesen

Dialog Semiconductor: Kurze Blütephase schon wieder vorbei?

Veröffentlicht am

Die Zahlen und der Ausblick von Dialog Semiconductor wurden gestern mit Enttäuschung aufgenommen. Die Aktie musste daher einen empfindlichen Rückschlag hinnehmen, ist der erst kürzlich gestartete Aufschwung damit schon wieder vorbei?

Das dritte Quartal ist für Dialog Semiconductor sehr ordentlich verlaufen, die Umsatzsteigerung um 5 Prozent auf 363 Mio. US-Dollar war respektabel. Überraschend war das allerdings nicht mehr, denn Großkunde Apple hatte im Vorfeld bereits starke Quartalszahlen vermeldet.

Deswegen richteten sich alle Blicke auf die Prognose für das vierte Quartal, und die ist eher enttäuschend ausgefallen. Denn trotz des starken dritten Quartals erwartet das Management für das Gesamtjahr nur einen Umsatz von 1,32 Mrd. US-Dollar. Der Analystenkonsens hatte im Vorfeld aber bei 1,35 Mrd. US-Dollar gelegen. Mit anderen Worten: Ein relativ schwacher Jahresabschluss wird den kleinen Bonus aus Q3 überkompensieren.

Dialog Semiconductor
Dialog Semiconductor Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das könnte darauf zurückzuführen sein, dass Apple beim iPhone X nach wie vor große Produktions- und Lieferprobleme hat, ein substanzieller Teil des Geschäfts könnte sich ins nächste Jahr verlagern.

Dennoch sehen die Analysten die Story von Dialog Semiconductor als intakt an. DZ-Bank, JP Morgan und die Commerzbank haben nach den Zahlen Kursziele zwischen 49 und 60 Euro ausgegeben, die DZ-Bank hat den Kursrückschlag explizit als Kaufgelegenheit tituliert.

Dem kann man sich durchaus anschließen, denn die Wachstumsperspektiven für das nächste Jahr sind aussichtsreich, auch die latente Übernahmephantasie im Sektor treibt die Kurse.

Und schließlich hat die Korrektur charttechnisch noch keinen größeren Schaden angerichtet, im Gegenteil. Sofern das Ausbruchniveau bei 40 Euro verteidigt wird, bleibt das Gesamtbild positiv. Mutige Anleger können daher jetzt antizyklisch zuschlagen und sich mit einem Stop-Loss bei 39 Euro absichern.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Dialog Semiconductor PLC.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Die beste Chance seit Jahren 20.02.2018

Die im Januar gestartete kräftige Börsenkorrektur hat die Aktie der Commerzbank ebenfalls mit nach unten gerissen, doch der Titel befindet sich schon wieder auf Erholungskurs. Die Anleger lockt vor allem der Blick in die Zukunft. Die ... » weiterlesen

FinLab AG: Einstieg in den Bereich der Krypto-Währungen - Vorstandsinterview 19.02.2018

Der GBC-Analyst Cosmin Filker sprach mit Juan Rodriguez, dem Vorstand der Finlab AG, über die neusten Beteiligungen und die weiteren Perspektiven des FinTech-Spezialisten. GBC AG: Herr Rodriguez in 2017 sind Sie über zwei neue ... » weiterlesen

Mensch und Maschine: Kursziel und Rating angehoben 19.02.2018

SMC-Research hat auf die Veröffentlichung der vorläufigen Abschlusszahlen durch die Mensch und Maschine SE mit einer Anhebung des Kursziels reagiert. Das Unternehmen überzeuge durch eine anhaltend dynamische Gewinnentwicklung und ... » weiterlesen

Drägerwerk: Zahlt sich die Geduld aus? 19.02.2018

Der Lübecker Spezialist für Medizin- und Sicherheitstechnik, Drägerwerk, der mit seinen Produkten für die Krankenhausausrüstung in den Bereichen OP, Intensivstation, Notfallmedizin und Gasmanagementsysteme zu den ... » weiterlesen

Klassik Radio AG: Neuer Streaming-Dienst sorgt für Fantasie 19.02.2018

SMC-Research hat die Coverage der Klassik Radio AG aufgenommen und traut der Aktie ein hohes Kurspotenzial zu. Die Analysten begründen ihre Einschätzung mit den hohen Wachstums- und Margenerwartungen, die sie mit dem neuen Streaming-Dienst ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool