Drillisch: Feuer unterm Dach

Veröffentlicht am

Bei der rasanten Expansion muss Drillisch erstmals einen Rückschlag hinnehmen, der bei der Aktie zu einer kräftigen Korrektur geführt hat. Das Unternehmen versucht zu beruhigen, aber das Risiko für weitere Enttäuschungen bleibt hoch.

Nach dem großen Netzdeal mit Telefónica sollte der Einstieg in das stationäre Geschäft die nötigen Kunden bringen, um die Kapazitäten auch auszulasten. Doch die Übernahme von zahlreichen Filialen und die Umflaggung zur erworbenen Marke Yourfone scheint nicht rund zu laufen.

Einem Branchenbericht zufolge haben viele Läden mit einem zu niedrigen Umsatz zu kämpfen, es fehlen die wiederkehrenden Erlöse aus einem großen Bestandskundenstamm. Drillisch hat daher jetzt für einen Zeitraum von einem Jahr finanzielle Unterstützung zugesagt.

Drillisch
Drillisch Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das verdeutlicht: Der Einstieg in den hart umkämpften Offlinehandel wird kein Selbstläufer. Und das ist für die Aktie von Drillisch durchaus gefährlich.

Denn das Unternehmen ist auch nach der Korrektur immer noch mit einem KGV von 46 für 2015 bewertet. Ein großer Erfolg im Filialgeschäft ist zwingend nötig, um die hohe Bewertung perspektivisch zu rechtfertigen.

Technisch scheint die Aktie nach der starken Korrektur nun zwar interessant, aber das Papier ist anfällig, wenn es weitere schlechte Nachrichten aus dem stationären Geschäft gibt, und das ist in den kommenden Monaten durchaus nicht unwahrscheinlich.

Wer sich im Sektor engagieren will kann daher ruhig einen Blick auf Freenet werfen, die agieren erheblich konservativer, liefern solide Ergebnisse ab, bieten eine hohe Dividende und sind vor allem deutlich günstiger bewertet.

Hinweis: Das Team von Aktien-Global.de setzt Empfehlungen im Top-Zertifikate Musterdepot um. Die Performance seit dem Depotstart am 1. Mai liegt aktuell bei 23,6 Prozent (DAX seit 1. Mai: -9,8 Prozent). Depotänderungen werden realtime via Email verschickt, hier können Sie sich kostenlos registrieren: http://www.aktien-global.de/musterdepot/top-zertifikate-musterdepot/

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Drillisch AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

EQS Group: Starkes Wachstum belastet Marge 21.08.2017

EQS Group wächst nach Darstellung von GSC Research weiter dynamisch, doch das Wachstum belaste zunächst die Margen, im ersten Halbjahr 2017 sogar stärker, als von den Analysten erwartet. Bei der Aktie sei aber im aktuellen Stadium ... » weiterlesen

Daldrup und Söhne: Neuer Schwung 21.08.2017

Unser ehemaliger Empfehlungslisten-Titel Daldrup & Söhne hat seinen Aktionären eine längere Leidenszeit beschert. Der Bohrdienstleister arbeitet seit Jahren daran, den Betrieb von Geothermiekraftwerken als zweites Standbein ... » weiterlesen

SMT Scharf: Starkes Wachstum bei hohem Margendruck 21.08.2017

Die Aktie von SMT Scharf hat im laufenden Jahr nicht an den im Schlussquartal 2016 gestarteten dynamischen Aufwärtstrend anknüpfen können. Die Begründung dafür lieferten nun die Halbjahreszahlen der Gesellschaft, die zwar ... » weiterlesen

Nordex: War es das schon wieder? 21.08.2017

Die Halbjahreszahlen haben der Aktie von Nordex keinen Schwung gegeben, der Wert ist wieder nach unten abgedreht. Die endgültige Trendentscheidung steht aber noch aus. Mit den Zahlen für das zweite Quartal hat Nordex nicht erneut ... » weiterlesen

SYZYGY: Schwäche laut GBC nur vorübergehend 18.08.2017

GBC zeigt sich von den Halbjahreszahlen der SYZYGY AG enttäuscht, erwartet aber ab dem zweiten Halbjahr wieder eine anziehende Dynamik. Spätestens ab 2018 dürfte das Unternehmen nach Einschätzung der Analysten wieder zum alten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool