News und Analysen: Nordex SE

Aktueller Top-Artikel
Aufgrund eines geringeren Ausbaus der Windkraftkapazitäten in wichtigen Märkten, u.a. eine Folge des Wechsels in der Regulierung auf Auktionssysteme, und einer daraus resultierenden Verschärfung des Wettbewerbs ist Nordex aus der Erfolgsspur gekommen. Vor allem das laufende Jahr dürfte ...» weiterlesen
Aktuelle Top-News
Die Aktie von Nordex ist wieder unterwegs in Richtung ihrer Mehrjahrestiefstände. Die Prognose für 2018 hat die Hoffnung auf eine sich abzeichnende Wende vorerst zunichte gemacht. Es bleibt eine letzte Chance. Ende Februar war die Aktie von Nordex bei geringer Volatilität in ein Dreieck ...» weiterlesen

Nordex: Kurskatastrophe ist ausgeblieben - ein Hoffnungsschimmer?

Veröffentlicht am

Die Vorzeichen für die Quartalszahlen von Nordex standen nicht gut, und in der Tat konnte der Windturbinenhersteller nicht überzeugen. Die Abschläge an der Börse hielten sich dennoch in Grenzen. Ist das ein Hinweis, dass der Titel langsam den Boden gefunden hat?

Nordex hat den Umsatz im ersten Quartal um 1,7 Prozent auf 648,4 Mio. Euro gesteigert, das EBITDA reduzierte sich währenddessen von 59,1 auf 51,2 Mio. Euro, was einer Marge von 7,9 Prozent entspricht. Das Unternehmen sieht sich damit im Plan, im Gesamtjahr wie prognostiziert einen Umsatz von 3,1 bis 3,3 Mrd. Euro und eine EBITDA-Marge von 7,8 bis 8,2 Prozent zu erwirtschaften.

Basis dieser Zuversicht dürfte der Auftragsbestand sein, der sich auf 3,8 Mrd. Euro beläuft. Das Problem dabei: Nordex lebt von der Substanz. In den ersten drei Monaten konnten nur neue Bestellungen in Höhe von 333 Mio. Euro akquiriert werden, nach 541 Mio. Euro in der Vorperiode.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Rahmenbedingungen im Markt haben sich verschärft, das Zubautempo hat sich auch aufgrund einer Änderung der Förderregime in mehreren Ländern verlangsamt. Der Zusammenschluss mit Acciona sollte Nordex eigentlich auf eine breitere Basis stellen, um unabhängiger von solchen Einflussfaktoren zu werden – der Erfolg der Strategie lässt auf sich warten.

Angesichts der großen Enttäuschung beim Auftragseingang wirkt der Kursabschlag von 4,9 Prozent am gestrigen Tag noch moderat. Die zittrigen Hände haben dem Wert nach dem Kursmassaker offenbar schon den Rücken gekehrt.

Dennoch raten wir dazu, noch abzuwarten, ob die markanten Zwischentiefs der letzten Monate zwischen 12,40 und 13,00 Euro wirklich Halt bieten. Das dürfte der Fall sein, wenn Nordex in den nächsten Wochen endlich wieder in schnellerer Abfolge Großaufträge vermelden könnte. Dann kann man immer noch prozyklisch aufspringen.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Mutares: Gute Ertragsaussichten auch für 2018 24.04.2018

Im Jahr 2017 habe Mutares im Einzelabschluss einen Gewinn von 17,6 Mio. Euro erwirtschaftet und plane die Ausschüttung einer Dividende von 1,00 Euro je Aktie, so berichtet Analyst Holger Steffen von SMC-Research. Mit dem angekündigten IPO ... » weiterlesen

3U Holding: Prognose deutlich erhöht 24.04.2018

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die 3U Holding AG wegen erfolgreicher Immobilienverkäufe ihre Prognosen für das EBITDA und den Nettogewinn deutlich heraufgesetzt. Auf Basis dessen hat der Analyst sein ... » weiterlesen

Dialog Semiconductor: Reif für die Übernahme 24.04.2018

Erwartungsgemäß ist der Rebound der Aktie von Dialog Semiconductor recht schwach ausgefallen, zu schwer wiegen aktuell die Sorgen um das Apple-Geschäft. Doch ist deswegen auch das Thema einer Übernahme vom Tisch? Im Moment weist ... » weiterlesen

GK Software: Signalträchtige Abschlüsse 23.04.2018

SMC-Research bezeichnet die von der GK Software SE veröffentlichten vorläufigen Zahlen für 2017 zwar als unter den Erwartungen, führt dies aber ausschließlich auf die Verschiebung zweier großen Abschlüsse in das ... » weiterlesen

adesso: Analysten halten Unternehmensguidance für zu konservativ 23.04.2018

SMC-Research sieht die adesso AG weiter auf einem dynamischen Wachstumspfad und hält das vom Unternehmen selbst für dieses Jahr formulierte Wachstumsziel von 9 Prozent für zu konservativ. Der SMC-Analyst Dr. Adam Jakubowski kalkuliert ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool