News und Analysen: Nordex SE

Aktueller Top-Artikel
Aufgrund eines geringeren Ausbaus der Windkraftkapazitäten in wichtigen Märkten, u.a. eine Folge des Wechsels in der Regulierung auf Auktionssysteme, und einer daraus resultierenden Verschärfung des Wettbewerbs ist Nordex aus der Erfolgsspur gekommen. Vor allem das laufende Jahr dürfte ...» weiterlesen
Aktuelle Top-News
Die Aktie von Nordex ist wieder unterwegs in Richtung ihrer Mehrjahrestiefstände. Die Prognose für 2018 hat die Hoffnung auf eine sich abzeichnende Wende vorerst zunichte gemacht. Es bleibt eine letzte Chance. Ende Februar war die Aktie von Nordex bei geringer Volatilität in ein Dreieck ...» weiterlesen

Nordex: Überhitzung beseitigt, Perspektiven intakt

Veröffentlicht am

Mit Nordex ist in der jüngsten Marktkorrektur auch einer der absoluten Highflyer des letzten Jahres kräftig unter die Räder gekommen. Das Unternehmen dürfte aber von der Konjunktureintrübung kaum gepiesackt werden, Analysten sehen eine gute Einstiegschance.

Vom Hoch im letzten Dezember ist die Aktie von Nordex in der Spitze um 35 Prozent nach unten gerauscht, das ist schon starker Tobak. Allerdings muss das in Relation zu den immensen Kursgewinnen im Vorfeld gesehen werden.

Fundamental war die Korrektur durchaus angebracht, mit einem 2015er-KGV von mehr als 30 war die Aktie im Dezember recht teuer. Nach dem Kursrückgang liegt das Multiple für die laufende Periode nun bei 16, das wiederum ist durchaus moderat.

Nordex SE
Nordex SE Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das resultiert auch daraus, dass der Wachstumstrend bei dem Unternehmen intakt ist. Im letzten Jahr konnte die installierte Leistung um 12,4 Prozent auf 2,14 GW gesteigert werden. In Deutschland wurde der Marktanteil von 8,7 auf 12 Prozent ausgebaut. Dank voller Auftragsbücher winkt nach Unternehmensangaben eine weitere kräftige Steigerung der Installationen im Heimatmarkt in 2016.

In ihrer aktuellen Einschätzung hat sich Oddo Seydler daher optimistisch gezeigt, sowohl für die Jahresresultate 2015, die am 26. Februar in einer vorläufigen Fassung veröffentlicht werden, als auch darüber hinaus. Die Analysten sehen Luft bis 40,50 Euro und zählen damit zu den größten Bullen.

Auch wir glauben, dass die Aktie bei einer Trendwende am Gesamtmarkt wieder zu den Favoriten zählen wird. Bei der Marke von 22,50 Euro scheint nun eine Bodenbildung möglich, das Chance-Risiko-Verhältnis spricht im Moment klar für eine Longposition in Nordex.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von Nordex bei einer Marktwende wieder zu den Favoriten zählen wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,7 nutzen. Die Barriere liegt bei 17,00 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Nordex SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Mutares: Gute Ertragsaussichten auch für 2018 24.04.2018

Im Jahr 2017 habe Mutares im Einzelabschluss einen Gewinn von 17,6 Mio. Euro erwirtschaftet und plane die Ausschüttung einer Dividende von 1,00 Euro je Aktie, so berichtet Analyst Holger Steffen von SMC-Research. Mit dem angekündigten IPO ... » weiterlesen

3U Holding: Prognose deutlich erhöht 24.04.2018

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die 3U Holding AG wegen erfolgreicher Immobilienverkäufe ihre Prognosen für das EBITDA und den Nettogewinn deutlich heraufgesetzt. Auf Basis dessen hat der Analyst sein ... » weiterlesen

Dialog Semiconductor: Reif für die Übernahme 24.04.2018

Erwartungsgemäß ist der Rebound der Aktie von Dialog Semiconductor recht schwach ausgefallen, zu schwer wiegen aktuell die Sorgen um das Apple-Geschäft. Doch ist deswegen auch das Thema einer Übernahme vom Tisch? Im Moment weist ... » weiterlesen

GK Software: Signalträchtige Abschlüsse 23.04.2018

SMC-Research bezeichnet die von der GK Software SE veröffentlichten vorläufigen Zahlen für 2017 zwar als unter den Erwartungen, führt dies aber ausschließlich auf die Verschiebung zweier großen Abschlüsse in das ... » weiterlesen

adesso: Analysten halten Unternehmensguidance für zu konservativ 23.04.2018

SMC-Research sieht die adesso AG weiter auf einem dynamischen Wachstumspfad und hält das vom Unternehmen selbst für dieses Jahr formulierte Wachstumsziel von 9 Prozent für zu konservativ. Der SMC-Analyst Dr. Adam Jakubowski kalkuliert ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool