QSC: Der letzte Anker

Veröffentlicht am

Bei der Aktie von QSC ist auffällig, dass in den letzten Wochen in jede Erholungsbewegung abverkauft wurde. Offenbar haben viele Anleger keine Lust mehr, auf die Früchte der eingeleiteten Restrukturierung zu warten.

Hauck & Aufhäuser hat in der letzten Analyse die steigenden Investitionen in das Cloudgeschäft und den Ausbau der Standardisierung gelobt - aber dennoch nur ein Kursziel von mickrigen 1,30 Euro ausgerufen. Den Analysten ist die Zeit bis zur Sichtbarkeit größerer Erfolge zu lang.

Damit treffen sie ganz offensichtlich den aktuellen Tenor am Markt. Grundsätzlich sehen die meisten professionellen Beobachter QSC mit den vorgenommenen Restrukturierungsmaßnahmen und dem Ausbau des Cloud-Geschäfts auf dem richtigen Weg. Allerdings werden gemäß Analystenkonsens auf Konzernebene steigende Erlöse und eine Rückkehr in die Gewinnzone erst für 2017 erwartet.

QSC Aktie

QSC Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Bis dahin müssen sich die Anleger - wenn alles plangemäß verläuft - mit kontinuierlichen Fortschritten zufrieden geben.

Generell sehen wir auf der Basis dennoch weiter Chancen für einen Turnaround - auch für die Aktie, wenn diese einen Boden gefunden hat. Aktuell wird das wieder zwischen 1,48 und 1,50 Euro versucht. Wird die untere Grenze unterschritten, droht ein Fall auf das Tief aus dem letzten September. Longinvestoren empfehlen wir daher einen engen Stop-Loss.

Hinweis: Das Team von Aktien-Global.de setzt Empfehlungen im Top-Zertifikate Musterdepot um. Die Performance seit dem Depotstart am 1. Mai liegt aktuell bei 31,4 Prozent (DAX seit 1. Mai: -5,0 Prozent). Depotänderungen werden realtime via Email verschickt, hier können Sie sich kostenlos registrieren: http://www.aktien-global.de/musterdepot/top-zertifikate-musterdepot/

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu QSC AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

SE Swiss Estates AG: Deutlicher Portfolioausbau sorgt für Gewinnfantasie 20.10.2017

Die Halbjahreszahlen der SE Swiss Estates AG sieht SRC Research als eine signifikante Verbesserung zum schwachen Gesamtjahresergebnis 2016. Da zudem auch das Portfolio deutlich ausgebaut worden sei, rechnen die Analysten auch für die Folgejahre ... » weiterlesen

DAX: Am Limit 20.10.2017

Am Mittwoch ist dem DAX noch der Anstieg auf ein neues Allzeithoch gelungen, dann setzten Gewinnmitnahmen ein, die den Index wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 13.000 Punkten getrieben haben. In naher Zukunft dürften die Blue ... » weiterlesen

Nanogate: Nächstes Ziel lautet Viertelmilliarde Euro 19.10.2017

Die Analysten von SMC-Research bezeichnen die neue Mittelfristprognose von Nanogate als realistisch. Mit Verweis auf die breite Technologiebasis des Unternehmens sowie auf die ungebrochen lebhafte Nachfrage sehen die Analysten Nanogate weiter auf ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Bleibt das Desaster aus? 19.10.2017

Immerhin, den jüngsten DAX-Aufschwung seit Ende August hat die Aktie der Deutschen Bank weitgehend mitgenommen, die Underperformance ist nur minimal. Das kann als erste Stabilisierung nach dem Einbruch im Spätsommer gewertet werden. Nach ... » weiterlesen

Nordex: Der Gegenwind hält an 18.10.2017

Die Rahmenbedingungen für die Windkraft-Industrie sind weiter schwierig. Kürzlich musste Siemens-Gamesa einen Rückschlag hinnehmen. Unter diesen Umständen wird die Trendwende für Nordex eine Herkulesaufgabe. Es knirscht in ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool