QSC: Der letzte Anker

Veröffentlicht am

Bei der Aktie von QSC ist auffällig, dass in den letzten Wochen in jede Erholungsbewegung abverkauft wurde. Offenbar haben viele Anleger keine Lust mehr, auf die Früchte der eingeleiteten Restrukturierung zu warten.

Hauck & Aufhäuser hat in der letzten Analyse die steigenden Investitionen in das Cloudgeschäft und den Ausbau der Standardisierung gelobt - aber dennoch nur ein Kursziel von mickrigen 1,30 Euro ausgerufen. Den Analysten ist die Zeit bis zur Sichtbarkeit größerer Erfolge zu lang.

Damit treffen sie ganz offensichtlich den aktuellen Tenor am Markt. Grundsätzlich sehen die meisten professionellen Beobachter QSC mit den vorgenommenen Restrukturierungsmaßnahmen und dem Ausbau des Cloud-Geschäfts auf dem richtigen Weg. Allerdings werden gemäß Analystenkonsens auf Konzernebene steigende Erlöse und eine Rückkehr in die Gewinnzone erst für 2017 erwartet.

QSC Aktie

QSC Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Bis dahin müssen sich die Anleger - wenn alles plangemäß verläuft - mit kontinuierlichen Fortschritten zufrieden geben.

Generell sehen wir auf der Basis dennoch weiter Chancen für einen Turnaround - auch für die Aktie, wenn diese einen Boden gefunden hat. Aktuell wird das wieder zwischen 1,48 und 1,50 Euro versucht. Wird die untere Grenze unterschritten, droht ein Fall auf das Tief aus dem letzten September. Longinvestoren empfehlen wir daher einen engen Stop-Loss.

Hinweis: Das Team von Aktien-Global.de setzt Empfehlungen im Top-Zertifikate Musterdepot um. Die Performance seit dem Depotstart am 1. Mai liegt aktuell bei 31,4 Prozent (DAX seit 1. Mai: -5,0 Prozent). Depotänderungen werden realtime via Email verschickt, hier können Sie sich kostenlos registrieren: http://www.aktien-global.de/musterdepot/top-zertifikate-musterdepot/

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu QSC AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Volkswagen: Das war es noch nicht 29.06.2016

In den USA hat VW einen Kompromiss gefunden. Auch, wenn dieser teuer geworden ist, als erhofft, hat das Ende der Unsicherheit die Aktie beflügelt. Doch Volkswagen ist damit noch nicht aus dem Schneider. Mehr als 15 Mrd. US-Dollar kostet VW der ... » weiterlesen

K+S: Horrorquartal erhöht Handlungsdruck 28.06.2016

Positiv war der Ausblick des Managements von K+S für das Jahr 2016 ohnehin nicht, doch was gestern ad-hoc für das zweite Quartal angekündigt wurde, war trotzdem ein Schock für die Anleger. Das Unternehmen hat zahlreiche ... » weiterlesen

DEMIRE: Großer Immobilienwert mit deutlicher Unterbewertung 27.06.2016

Die Analysten von SMC-Research haben die Coverage der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG aufgenommen und konstatieren für die Aktie im Rahmen der Erststudie eine deutliche Unterbewertung. Sowohl im Vergleich mit anderen ... » weiterlesen

Curasan: Chancen für den Durchbruch steigen 27.06.2016

Die Curasan AG hat ihren Aktionären eine lange Leidensgeschichte bereitet. Trotz innovativer Produkte für den wachstumsstarken Bereich der Knochen- und Geweberegeneration ist der Durchbruch ausgeblieben, der nachhaltige Sprung in die ... » weiterlesen

Solvesta: Nicht den Zug verpassen 27.06.2016

Ende April hatten wir ihnen erstmals die auf Insolvenzfälle spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Solvesta vorgestellt, ein relativ neuer Name auf dem Kurszettel. Aufgrund eines cleveren Geschäftsmodells, eines versierten ... » weiterlesen

Aktien-Global-Express

Unser kostenloser Newsletter

  • Das Wichtigste zu den Top-Märkten,
  • zu den spannendsten DAX-Unternehmen
  • sowie zu den interessantesten Nebenwerten
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool