News und Analysen: RIB Software SE

Aktueller Top-Artikel
Vor etwa einem Jahr hatten wir die Aktie von RIB Software als spekulative Depotbeimischung empfohlen. Der Wert hat sich danach gut entwickelt, die Kursexplosion in den letzten Monaten hat allerdings selbst uns überrascht. Nach einer Kapitalerhöhung und einer Verkaufsempfehlung eines Analysten ...» weiterlesen
Aktuelle Top-News
Trotz zwischenzeitlich leichter Wackler befindet sich die Aktie von RIB Software nun auf einem dynamischen Erholungskurs. Kann der Titel an den vorherigen Aufwärtstrend anknüpfen? Der Absturz der Aktie von RIB Software endete mit einem Sell-off, wie er im Buche steht. Unter hohen Umsätzen ...» weiterlesen

RIB Software: Reif für die Erholung

Veröffentlicht am

Gestern hat sich die Aktie von RIB Software noch mal an die vorher markierten Tiefstände herangetastet, ist dann aber dynamisch nach oben gedreht. Das könnte den Anfang einer größeren Gegenbewegung darstellen.

Denn die Aktie kommt von einem kurzfristig überverkauften Niveau – und ist jetzt exakt an der 200-Tage-Linie angekommen. Wird diese überwunden, würde das angesichts des drastischen Kurseinbruchs um 54 Prozent vom März-Hoch zum -Tief weiteres Erholungspotenzial freisetzen. Unterstützung erhält dieses Szenario von dem kurzfristig markierten Doppeltief.

Dabei handelt es sich aber vor allem um technisches Kurspotenzial, fundamental ist die Lage komplizierter. Die Analysten von Warburg hatten mit ihrer Analyse im März Zweifel am Geschäftsmodell von RIB Software geäußert und damit den Börsenabsturz eingeleitet. Anfang April hat die Bank noch einmal nachgelegt, die Prognostizierbarkeit der Entwicklung der wichtigen Plattform YTWO für die Projektplanung in der Bauindustrie in Frage gestellt und das Kursziel erneut von 22,00 auf 18,50 Euro gesenkt.

RIB Software SE

RIB Software SE Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Andere Analysten bleiben hingegen bullish, Equinet hat beispielsweise mit einer Anhebung des Kursziels von 16,50 auf 25,00 Euro auf die Zahlen und die Kursturbulenzen reagiert und das Kaufurteil bekräftigt.

Festzuhalten bleibt allerdings, dass RIB Software einen großen Erfolg im Plattformgeschäft benötigt, um den aktuellen Marktwert zu rechtfertigen, denn das Unternehmen wird auf Basis der von Analysten geschätzten Erlöse in diesem Jahr mit einem sehr hohen Kurs-Umsatz-Verhältnis von 8,6 bewertet.

Die vom Kursabsturz geschockten Anleger werden vermutlich erst einmal Belege für ein deutlich anziehendes Plattformgeschäft sehen wollen, bevor sie dem Unternehmen wieder nachhaltig höhere Kurse zutrauen. Insofern sehen wir RIB Software aktuell als kurzfristige technische Spekulationschance.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

EQS Group: Ergebnissteigerungen erst ab 2020 26.04.2018

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC ist die EQS Group AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) deutlich gewachsen. Aufgrund der verstärkten Expansion in neue Geschäftsbereiche sei das EBITDA ... » weiterlesen

DAX: Am Scheideweg 26.04.2018

Nach einer bislang sehr positiven Entwicklung im April musste der DAX gestern einen kräftigen Dämpfer hinnehmen. Angesichts der vorherigen Zuwächse eigentlich kein Problem, dennoch wird die Lage damit etwas gefährlicher. Denn der ... » weiterlesen

Wallstreet:online: EBT-Ausblick fast verdoppelt 25.04.2018

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online AG ihre Prognosen für Umsatz und EBT signifikant erhöht. Auf Basis der neuen Guidance passen die Analysten ihre Schätzungen an, ... » weiterlesen

ORBIS: Finanziell auf Rosen gebettet 25.04.2018

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research ist die ORBIS AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) profitabel gewachsen und gut aufgestellt, um 2018 einen neuen Umsatzrekord zu erzielen. In der Folge erhöht der Analyst das ... » weiterlesen

VIB Vermögen: FFO legen zweistellig zu 25.04.2018

Nach Darstellung von SRC Research hat die VIB Vermögen AG mit Vorlage des Geschäftsberichts die vorläufigen Eckwerte für 2017 (per 31.12.) bestätigt. In der Folge belassen die Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool