News und Analysen: Daimler AG

Aktuelle Top-News
Seit Mitte 2016 bewegte sich die Aktie von Daimler trotz allem in einem moderaten Aufwärtstrend. Mit dem jüngsten Kursverfall ist dieser passé und einem kurzfristigen Abwärtstrend gewichen. Die ...» weiterlesen

Daimler: Ist der Ballast zu schwer?

Veröffentlicht am

Daimler arbeitet an der automobilen Zukunft – und das wird durchaus honoriert. Etwas überraschend führte das zum Aufbau eines hohen Anteils durch einen neuen Großaktionär. Doch die Sünden der Vergangenheit wirken weiter nach.

Die Diesel-Sünden verfolgen die deutschen Autobauer nun schon seit zweieinhalb Jahren. Längst kämpft auch Daimler mit Hochdruck darum, ähnliche Strafen wie VW wegen illegaler Abschaltabrichtungen in den USA zu verhindern. Dabei haben die Schwaben aber offenbar etwas bessere Karten, als es bei den Wolfsburgern der Fall war.

Eine zweite Baustelle sind mögliche Fahrverbote für den Diesel und eine potenziell teure Nachrüstpflicht. Bislang konnten sich die Automobilkonzerne in Deutschland gegen eine politische Weisung wehren, aber das Unverständnis darüber wächst. Der Imageschaden für die Motorengattung ist schon jetzt gewaltig, so dass die deutschen Hersteller in diesem Kernbereich deutliche Einbußen mitnehmen müssen.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Trotz dieses Gegenwinds ist die operative Performance von Daimler aber beachtlich. Im laufenden Jahr sollen Absatz und Umsatz leicht steigen und der operative Gewinn zumindest auf Vorjahresniveau verharren. Die LKW-Sparte, lange Zeit das Sorgenkind, dürfte isoliert betrachtet sogar bei Absatz und Gewinn zulegen.

Und Daimler wird offenbar als künftiger starker Player im Bereich Elektromobilität gehandelt. Denn das dürfte hauptsächlich das Interesse des chinesischen Konzerns Geely begründen, der selbst zu den wichtigsten Anbietern der Branche im Heimatmarkt zählt und einen Anteil von knapp 10 Prozent an Daimler aufgebaut hat.

Licht und Schatten halten sich bei Daimler damit aktuell die Waage. Die Aktie hingegen ist angeschlagen, zuletzt hat der Wert in einem schwachen Gesamtmarkt die wichtige Unterstützung bei 68 Euro gerissen und damit eine kurzfristige Schulter-Kopf-Schulter-Formation vollendet.

Gelingt aber ein schneller Rebound über diese Marke, lohnt sich eine Spekulation darauf, dass der Absacker der günstig bewerteten Aktie letztlich einen falschen Ausbruch nach unten darstellte, der oftmals eine stärkere Bewegung in die Gegenrichtung nach sich zieht.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Tesla: Der große Bluff 16.07.2018

Nach diversen Verschiebungen musste Tesla das ausgerufene Produktionsziel für das Model 3 unbedingt erreichen – und hat das aus Firmensicht auch geschafft. Die Zweifel aber bleiben, und die Kernfrage wird erst in den nächsten Monaten ... » weiterlesen

Heidelberger Druck: Der 30-Prozent-Schock 13.07.2018

Der Ausblick für die laufende Geschäftsperiode hat Heidelberger Druck an der Börse kollabieren lassen, der Wert notiert inzwischen rund 30 Prozent unter dem Zwischenhoch aus dem Mai. Eine Chance für die ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Skaleneffekte durch Kapazitätsausbau 12.07.2018

Die Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC starten ihre Coverage für die Aktien der Nebelhornbahn-AG mit dem Votum „Kaufen“. So habe das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016/17 (per 30.10.) den Umsatz deutlich um 42 ... » weiterlesen

AGROB Immobilien: Mittelfristig höhere Wachstumsdynamik erwartet 12.07.2018

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die AGROB Immobilien AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) das EBIT infolge höherer Nettomieten und durch die Auflösung von Rückstellungen ... » weiterlesen

JDC Group: Mittelfristig zweistellige EBITDA-Marge erwartet 12.07.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die JDC Group AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) Umsatz und EBITDA gesteigert. Ohne Berücksichtigung von Sonderaufwendungen aus dem ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool