Gold: Der Hausse-Verlierer?

Veröffentlicht am

Gold hat seinen Aufwärtstrend im März nicht fortsetzen können. Die Entspannung am Kapitalmarkt hat die Flucht in das Edelmetall beendet. Und noch ein weiterer Haussefaktor ist eine Belastung.

- Anzeige -

Die Turbulenzen am Aktienmarkt haben in der zweiten Jahreshälfte 2018 dazu beigetragen, Gold wiederzubeleben. Dieses Momentum hat auch Anfang 2019 noch angehalten. Inzwischen hat die Angst der Aktienanleger aber abgenommen, womit sich der Aufwärtstrend bei Eigenkapitaltiteln festigen konnte.

Da überrascht es nicht, dass es dem Edelmetall im März nicht gelungen ist, den vorherigen Aufwärtstrend fortzusetzen, der Ende Februar mit einem kräftigen Rücksetzer vorerst beendet wurde. Und das, obwohl die FED ihren Zinserhöhungskurs inzwischen zu den Akten gelegt hat, was Gold eigentlich zugutekommt.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Wäre da nicht der Dollar. Dessen Hausse zählte zu den größten Belastungsfaktoren im letzten Jahr. Als der Aufwärtstrend zum Jahreswechsel endgültig gebrochen war – gemessen an dem handelsgewichteten Dollarkurs – hat Gold noch einmal einen Schub bekommen.

Doch die Dollarhausse scheint noch nicht tot. Die US-Währung konsolidiert seit Mitte Januar auf hohem Niveau seitwärts. Ein neuerlicher Kursschub scheint nicht ausgeschlossen.

Das wäre dann ein Härtetest für Gold, der zu einem Verteidigungskampf um die wichtige kurzfristige Unterstützung oberhalb von 1.275 US-Dollar führen dürfte.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

VST: Starker Umsatzanstieg durch Beteiligung 22.10.2019

SRC Research hat die Coverage für das Bautechnologieunternehmen VST BUILDING TECHNOLOGIES AG aufgenommen und sieht für die im Marktsegment direct market plus der Wiener Börse gelistete Gesellschaft noch deutliches Kurspotenzial bis ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Steilvorlage aus Amerika 22.10.2019

Die Aktie der Deutschen Bank konnte sich in den vergangenen Tagen an die positive Entwicklung des Gesamtmarktes anhängen. Was nicht unbedingt ein eigener Verdienst war, sondern eher den Steilvorlagen aus Amerika zu verdanken ist. Denn dort ... » weiterlesen

PANTAFLIX: Strategieumbau macht Fortschritte 21.10.2019

SMC-Research bezeichnet die Halbjahreszahlen und vor allem den hohen Halbjahresverlust der PANTAFLIX AG als enttäuschend, zeigt sich aber gleichzeitig vom Tempo des strategischen Ausbaus der VoD-Plattform positiv überrascht. Dieser ... » weiterlesen

Steico: Starkes Momentum 21.10.2019

Steico liegt mit seinen Produkten im Trend, denn ökologische Baustoffe und die Holzständerbauweise erfreuen sich weiterhin einer steigenden Nachfrage. Damit kann das Unternehmen besonders stark an der robusten Baukonjunktur in Europa ... » weiterlesen

Deutsche Wohnen: Rebound nach dem Schock 21.10.2019

Eine steigende Nachfrage nach Wohnungen in Ballungszentren bei gleichzeitig begrenztem Angebot ist für Unternehmen mit Fokus auf Wohnimmobilien ein nahezu traumhaftes Szenario. Fast schon bizarr mutet es daher an, dass der Aktienkurs der ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool