DAX: Die Schockwelle

Veröffentlicht am

Der DAX hat die wichtige Marke von 12.000 Punkten wieder durchbrochen, Anlass war der jüngste Kursschwenk von US-Präsident Trump. Doch die Probleme liegen tiefer.

- Anzeige -

Alles hätte so schön sein können: Die USA und China einigen sich auf einen Handelsvertrag, der den Handel (weitgehend zollfrei) belebt und gleichzeitig hilft, dass Handelsdefizit der Vereinigten Staaten etwas einzudämmen. Das stimuliert die Weltwirtschaft und sorgt für die Konjunkturwende.

So etwa sah in groben Zügen das Bullenszenario aus, aber so einfach ist es nicht, denn die Interessen von den USA und China stehen zum Teil diametral entgegen. Dass der US-Präsident jetzt die Keule herausholt und die Zölle für Produkte mit einem Volumen von 200 Mrd. US-Dollar von 10 auf 25 Prozent erhöht, kann als Teil des Pokerspiels angesehen werden.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Doch das hatten die Anleger offenbar nicht auf der Rechnung, die große Verkaufswelle spricht Bände. Damit hat sich auch das positive Chartbild wieder deutlich eingetrübt – denn die Marke von 12.000 Punkten hat für den DAX elementare Bedeutung.

Dahinter steht das Problem, dass es immer noch keine handfesten Anzeichen für eine Wiederbelebung der Weltkonjunktur gibt. Erst das wäre für uns ein stichhaltiges Argument für Aktienkäufe. Wir interpretieren das DAX-Niveau nach dem kräftigen Rückschlag daher noch nicht als Einstiegsgelegenheit.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Lloyd Fonds: "Eine hohe Rendite bei kalkulierbarem Risiko" - Vorstandsinterview 06.12.2019

Die Redaktion von 4investors hat mit Klaus Pinter, dem CFO der Lloyd Fonds AG, sowie mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Achim Plate, der das Amt des CEO bei der Gesellschaft Anfang Januar übernimmt, über die aktuelle Unternehmensentwicklung ... » weiterlesen

Gold: Das würde die Konsolidierung beenden 06.12.2019

Nach dem steilen Anstieg im Sommer befindet sich Gold seit Anfang September in einer Konsolidierungsphase. Doch ein Ausbruch nach oben scheint jederzeit möglich – wenn das passende Signal aus den USA kommt. Am Goldmarkt wurde die ... » weiterlesen

GESCO: Zukünftig steigende Profitabilität erwartet 05.12.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research sind die Geschäftszahlen der Gesco AG nach 6 Monaten des Rumpf-Geschäftsjahres 2019 (1.4. bis 31.12.) vom eingetrübten Umfeld in der ... » weiterlesen

NanoFocus AG: Oberste Priorität ist die nachhaltige Profitabilität - Vorstandsinterview 05.12.2019

Der GBC-Analyst Marcel Goldmann hat mit Michael Hauptmannl, ab 1. Januar 2020 Allein-Vorstand der NanoFocus AG, über die strategische Neuausrichtung des Unternehmens sowie über geplante strukturelle Veränderungen gesprochen. GBC: Herr ... » weiterlesen

Biofrontera: Erhöhte Unsicherheit zum kurzfristigen Wachstumspotenzial 05.12.2019

Biofrontera hat nach Darstellung von SMC-Research nach schwachen Zahlen für das dritte Quartal die Umsatz- und Gewinnprognose absenken müssen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht eine erhöhte Unsicherheit bezüglich des kurzfristigen ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool