Bauer: Rückenwind durch Baugeschäft hält weiter an

Veröffentlicht am

Am Ende war alles doch nicht so schlimm: Mit zufriedenstellenden Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) und einem vielversprechenden Ausblick auf 2019 belegte der Tiefbauspezialist Bauer zuletzt, dass er weiterhin konsequent seine Hausaufgaben erledigt. Damit sich so ein rabenschwarzes Börsenjahr wie 2018 nicht wiederholt, muss besonders das Segment „Resources“ auf Profitabilität getrimmt werden. Gelingt dies, sind weitere Kursaufschläge möglich.

Trotz eines Umsatzrückgangs um knapp 5 % auf rund 1,6 Mrd. Euro verbesserten sich die Gewinnkennziffern in 2018 deutlich: Das EBIT stieg um fast 12 % auf 100,1 Mio. Euro und das Nachsteuerergebnis konnte auf 24,1 Mio. Euro mehr als versechsfacht werden. Die EBIT-Marge kletterte auf 6,3 % (GJ 2017: 5,4 %), liegt aber noch unter der mittelfristigen Zielrange von 7 bis 9 %. Im Startquartal 2019 lagen die Ergebnisse indes leicht unter dem Vorjahreswert, während der Umsatz um über 7 % zulegte. Im Zahlenwerk fallen stichtagsbezogen überproportional hohe Materialkosten auf, die sich im Jahresverlauf relativieren sollten, so dass die 2019er-Prognose beim EBIT (rund 95 Mio. Euro) und beim Nachsteuerergebnis (deutlich über 2018) nicht in Gefahr scheint.

Denn die anhaltende Nachfrage bei Infrastrukturprojekten beflügelt das Geschäft, weshalb wir im Segment Bau, auch begünstigt durch Nachholeffekte aus Projektverschiebungen, mit einem deutlichen Ergebniszuwachs rechnen. Das gilt auch für das Segment Maschinen, wo ein negativer Sondereffekt in Form einer Abschreibung über 15 Mio. Euro entfällt. Und bei Resources wiederum zeigt die 2017 angestoßene Restrukturierung bereits in den Q1-Zahlen Wirkung. Hält diese Entwicklung an…

Bauer

Bauer Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Telekom: Kein "Auktions-Kater" 14.06.2019

Die bislang längste Frequenzauktion im deutschen Telekomsektor ist zu Ende. Ganze elf Wochen und 494 Bieterrunden hat es gedauert, bis die Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G unter den vier Bietern verteilt waren. ... » weiterlesen

Euromicron: Strategische Neuausrichtung erfolgreich umgesetzt 12.06.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Euromicron AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) einen Umsatz- und Ergebnisrückgang verbucht. Für 2019 erwarte GBC aber wieder steigende Erlöse und ... » weiterlesen

NOXXON Pharma: Vielversprechende Studienergebnisse - Vorstandsinterview 12.06.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Aram Mangasarian, dem CEO der NOXXON Pharma N.V., über operative Themen wie beispielsweise den aktuellen Stand der klinischen Studien für die Indikationen Pankreas- und Darmkrebs sowie ... » weiterlesen

Evotec: Von Erfolg zu Erfolg 12.06.2019

Derzeit eilt der deutsche Biotechwert Evotec wieder von Erfolg zu Erfolg. Das ist auch wichtig für die Aktie, die sich derzeit in einer Bodenbildung befindet. Auch mit Blick auf die  Hauptversammlung, die nächste Woche ansteht, ... » weiterlesen

Aumann: Es reicht noch nicht 11.06.2019

Eigentlich hat der Maschinenbauer Aumann bislang alles richtig gemacht. Er hat erkannt, dass E-Mobility das ganz große Zukunftsthema für die Automobil-Branche und ihre Zulieferer wird. Das darauf aufbauende Konzernsegment kann mit ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool