Bauer: Negativer Sondereffekt trübt Halbjahresbilanz

Veröffentlicht am

Der Tiefbauspezialist Bauer setzt auch im zweiten Quartal 2019 die erfreuliche operative Entwicklung aus dem Startquartal fort. Dass sich der anhaltende Aufschwung nicht im Nettoergebnis zum Halbjahr zeigt, ist hingegen einem Sondereffekt geschuldet: Die Bewertung von Zinssicherungsgeschäften schlägt sich mit rund -10 Mio. Euro im Zahlenwerk nieder. Wenngleich das Unternehmen die Ziele für 2019 bekräftigt hat, bleiben Fragezeichen.

- Anzeige -

Bereinigt um die Sonderbelastung, die zudem keinen Cash-Abfluss zur Folge hatte, gibt es nicht viel zu klagen: Die Gesamtleistung stieg in den ersten sechs Monaten 2019 um 5 % auf 831,6 Mio. Euro und der Umsatz um rund 4 % auf 745,4 Mio. Euro. Auch das EBIT verbesserte sich um 3,4 % auf 35,3 Mio. Euro. Zum im April ausgerufenen Jahresziel (Gesamtleistung etwa 1,7 Mrd. Euro, EBIT rund 95 Mio. Euro) ist es zwar noch ein Stück, das Management erwartet aber Verbesserungen in der zweiten Jahreshälfte und hält demnach an der Prognose fest. Unsere Schätzungen für 2019 waren jedoch etwas zu optimistisch. Wir erwarten jetzt einen Umsatz von 1,60 Mrd. Euro (zuvor: 1,64 Mrd. Euro) und einen Gewinn/Aktie von 1,43 Euro (zuvor: 1,72 Euro).

Wie von uns prognostiziert (Anlegerbrief 20/2019), greifen aber die Restrukturierungen im Segment Resources: Bei einem Umsatzanstieg um über 8 % gelang mit 0,5 Mio. Euro (HJ 2018: -6,7 Mio. Euro) der Turnaround beim EBIT. Der zukunftsträchtige Bereich Umwelt und das Geschäft mit Brunnenausbaumaterialien werden hier für weiteres Wachstum sorgen. Dementgegen liegt…

Bauer

Bauer Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Bank: Steilvorlage aus Amerika 22.10.2019

Die Aktie der Deutschen Bank konnte sich in den vergangenen Tagen an die positive Entwicklung des Gesamtmarktes anhängen. Was nicht unbedingt ein eigener Verdienst war, sondern eher den Steilvorlagen aus Amerika zu verdanken ist. Denn dort ... » weiterlesen

PANTAFLIX: Strategieumbau macht Fortschritte 21.10.2019

SMC-Research bezeichnet die Halbjahreszahlen und vor allem den hohen Halbjahresverlust der PANTAFLIX AG als enttäuschend, zeigt sich aber gleichzeitig vom Tempo des strategischen Ausbaus der VoD-Plattform positiv überrascht. Dieser ... » weiterlesen

Steico: Starkes Momentum 21.10.2019

Steico liegt mit seinen Produkten im Trend, denn ökologische Baustoffe und die Holzständerbauweise erfreuen sich weiterhin einer steigenden Nachfrage. Damit kann das Unternehmen besonders stark an der robusten Baukonjunktur in Europa ... » weiterlesen

Deutsche Wohnen: Rebound nach dem Schock 21.10.2019

Eine steigende Nachfrage nach Wohnungen in Ballungszentren bei gleichzeitig begrenztem Angebot ist für Unternehmen mit Fokus auf Wohnimmobilien ein nahezu traumhaftes Szenario. Fast schon bizarr mutet es daher an, dass der Aktienkurs der ... » weiterlesen

Lloyd Fonds: Vervielfachung der Erlöse erwartet 21.10.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Lloyd Fonds bei der Umsetzung einer im letzten Jahr beschlossenen neuen Strategie große Fortschritte erzielt. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet eine Vervielfachung der Erlöse in den ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool