Wallstreet:online: Dynamisches Wachstum

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online Gruppe im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) wegen der hohen Nachfrage nach Online-Marketing und der Übernahme der beiden Finanzportale finanznachrichten.de und boersennews.de den Umsatz um über 16 Prozent gesteigert. In der Folge bestätigen die Analysten ihr Kursziel und das positive Votum.

Nach Analystenaussage habe der Umsatz in der Gruppe 6,22 Mio. Euro (HJ 2018: 5,34 Mio. Euro) betragen. Im Einzelabschluss der wallstreet:online AG sei maßgeblich wegen steigenden Auslandserlösen insgesamt eine Umsatzsteigerung von 9,6 Prozent auf 4,42 Mio. Euro (HJ 2018: 4,03 Mio. Euro) erzielt worden. Durch das sehr skalierbare Geschäftsmodell und die hohe Kostendisziplin komme es zu deutlichen Ergebnissprüngen und Margenverbesserungen. So habe das Unternehmen im Einzelabschluss der AG die Kosten nochmals um 2,9 Prozent auf 2,34 Mio. Euro (HJ 2018: 2,41 Mio. Euro) gesenkt.

Durch diese sehr stabile Kostenbasis schlage sich eine Umsatzsteigerung nahezu vollständig auf das Ergebnis vor Steuern (EBT) nieder. Demnach sei das EBT deutlich überproportional um 28,0 Prozent auf 2,10 Mio. Euro (HJ 2018: 1,64 Mio. Euro) voran gekommen. In der gesamten Gruppe habe sich eine deutlich überproportionale Ergebnisverbesserung um 21,3 Prozent auf 3,28 Mio. Euro (HJ 2018: 2,70 Mio. Euro) gezeigt. Im Rahmen der Halbjahreszahlen habe das Unternehmen die Umsatz-Guidance von 10,00 bis 12,50 Mio. Euro ebenso bestätigt, wie das EBT-Ziel von 5,70 bis 7,00 Mio. Euro. Für 2019 erwarte das Analystenteam einen Umsatz von 12,00 Mio. Euro und ein EBT von 6,90 Mio. Euro. 2020 solle der Umsatz laut GBC auf 13,20 Mio. Euro und das EBT auf 7,891 Mio. Euro steigen. Vor dem Hintergrund der guten Zahlen bestätigen die Analysten ihr Kursziel von 92,10 Euro und vergeben erneut das Rating „Kaufen“.

wallstreet:online

wallstreet:online Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 17.09.2019, 16:10 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 13.09.2019 um 11:00 Uhr fertiggestellt und am 16.09.2019 um 10:00 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/18997.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu wallstreet:online AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Daimler: Neue Einsichten 28.05.2020

Daimler schoss am gestrigen Handelstag quasi den Vogel ab. Denn die Aktie legte um mehr als 8 % zu und durchbrach damit anstandslos die Widerstandszone bei rund 33,30 Euro. Was natürlich die Frage aufwirft, was denn plötzlich dazu ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool