Klassik Radio: Profitables Wachstum fortgesetzt

Veröffentlicht am

Die Klassik Radio AG verfüge laut SMC-Research über eine seit vielen Jahren etablierte, starke Marktstellung, die das Unternehmen seit mehreren Jahren in ein hohe und profitables Wachstum nutze. Nach Einschätzung des SMC-Analysten Adam Jakubowski dürfte sich dies auch in Zukunft fortsetzen, weswegen SMC-Research der Aktie deutliches Aufwärtspotenzial zutraut.

Die Klassik Radio AG überzeuge seit mehreren Jahren mit einem starken und hochprofitablen Wachstum des Kerngeschäfts. Als einer der weltweit größten Klassik Sender habe sich das Unter-nehmen eine starke Marktstellung erarbeitet und könne diese zuverlässig in hohe Werbeerlöse um-münzen.

Die große Reichweite in einer sehr attraktiven Zielgruppe nutze Klassik Radio darüber hinaus für ein sehr kosteneffizientes Marketing für weitere Produkte, unter anderem verkaufe das Unternehmen mit wachsendem Erfolg hochwertige Kurzreisen und veranstalte eine eigene Konzertreihe.

Klassik Radio Aktie

Klassik Radio Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Noch ohne den erhofften größeren Erfolg sei hingegen der Ende 2017 lancierte Streaming-Dienst Klassik Radio Select geblieben, dessen Abonnentenzahl trotz des attraktiven Konzepts und der Marketing-Power von Klassik Radio bisher weit unter den eigenen Zielsetzungen des Unternehmen und hinter den Erwartungen der Analysten geblieben sei.

Infolgedessen habe SMC-Research das Gewicht des Streamingdienstes für die geschätzten künftigen Umsätze und Gewinne reduziert. Die Analysten gehen zwar weiter davon aus, dass Klassik Radio den Dienst dauerhaft etablieren und erfolgreich betreiben werde, doch kalkulieren sie diesbezüglich nach eigener Aussage nun mit einem geringeren Umfang und messen folglich diesem Geschäft nur noch eine ergänzende Funktion bei. Gegenüber dem letzten Update habe sich der von SMC-Research geschätzte faire Wert dadurch etwas reduziert, doch mit rund 10,30 Euro signalisiere er für die Klassik-Radio-Aktie weiter ein hohes Kurspotenzial von mehr als einem Drittel.

Vor diesem Hintergrund hat SMC-Research sein „Buy“-Votum“ bestätigt.      

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 19.02.20, 15:10 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde am 19.02.2020 um 14:55 Uhr fertiggestellt und am 19.02.20 um 15:05 Uhr von sc-consult GmbH (SMC-Research) erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.smc-research.com/wp-content/uploads/2020/02/2020-02-19-SMC-Studie-Klassik-Radio_frei.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Syzygy: Solide Bilanzrelationen 09.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die Syzygy AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) wegen der schwächeren Entwicklung bei internationalen Tochtergesellschaften einen Umsatz- und ... » weiterlesen

DEMIRE: Kaufvotum bestätigt 09.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG aufgrund der Unsicherheiten bezüglich der Covid-19-Pandemie die Guidance für das Geschäftsjahr 2020 ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Prognose erreicht 09.04.2020

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research ist die Francotyp-Postalia Holding AG aufgrund der vorhandenen Liquidität und der nur geringfügig ausgenutzten Kreditlinien gut für den Umbau vom klassischen ... » weiterlesen

Medios: Investment-Story intakt 09.04.2020

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research will die Medios AG nach den starken Zugewinnen im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) auch im aktuellen Geschäftsjahr weiter wachsen und hat eine entsprechende Prognose ... » weiterlesen

GESCO: Solide Eigenkapitalausstattung 09.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die Gesco AG im Rumpf-Geschäftsjahr 2019 (1.4. bis 31.12.) die im November 2019 angepasste Guidance beim Umsatz übertroffen, während beim ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool