artec: Deutlicher Umsatzanstieg 2020 erwartet

Veröffentlicht am

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG in der ersten Jahreshälfte des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) von der Vertriebsoffensive profitiert und den Umsatz um 41 Prozent verbessert, während auf Nettoebene ein Verlust angefallen ist. In der Folge bestätigen die Analysten das Kursziel und das positive Votum.

- Anzeige -

Nach Analystenaussage sei der Konzernumsatz im ersten Halbjahr 2020 auf 1,30 Mio. Euro gestiegen. Dennoch habe das operative Ergebnis (EBITDA) mit 0,04 Mio. Euro auf nahezu auf Vorjahresniveau (HJ 2019: 0,05 Mio. Euro) gelegen. Auf Nettoebene sei ein Verlust von -0,27 Mio. Euro angefallen. Laut GBC habe das Management im Rahmen des Halbjahresberichts seine Ziele für 2020 bestätigt. Nach Meinung der Analysten werde die dynamische Umsatzentwicklung auch im zweiten Halbjahr 2020 anhalten. Hintergrund hierfür seien der gute Jahresstart, die aktuelle Auftragsentwicklung und die Geschäftsanbahnungen. Auf dieser Basis erwarte das Analystenteam für 2020 einen Umsatzanstieg um 67,8 Prozent auf 3,37 Mio. Euro. Der dynamische Erlösanstieg solle sich auch in den Folgejahren 2021 und 2022 fortsetzen. In der Folge bestätigen die Analysten das Kursziel bei 5,30 Euro und vergeben erneut das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 21.10.2020, 11:00 Uhr)

Artec Technologies
Artec Technologies Chart
Kursanbieter: L&S RT

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 20.10.2020 um 16:54 Uhr fertiggestellt und am 21.10.2020 um 10:00 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/21747.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu artec technologies AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aroundtown: Umsatz steigt stark 25.11.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Aroundtown SA in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) trotz der Covid-19-Pandemie die Mieteinnahmen um 37 Prozent auf 758 Mio. ... » weiterlesen

Gold: Das Ende der Hausse? 25.11.2020

Gold hat einen neuen Schwächeanfall erlitten. Charttechnisch hat das zu einem negativen Signal geführt - droht jetzt das Ende der Hausse? Gold war im Coronajahr 2020 der sichere Hafen. Doch nachdem die Impfstoffentwicklung ... » weiterlesen

InTiCa Systems: Auftragsbestand deutlich erholt 25.11.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat sich das Geschäft von InTiCa Systems im dritten Quartal bereits deutlich erholt. Bleiben Werksschließungen und Unterbrechungen der Lieferketten wegen der Pandemiezuspitzung aus, erwartet ... » weiterlesen

S IMMO: Mieterträge legen zu 24.11.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) trotz geringerer Erlöse aus der Hotelbewirtschaftung wegen der Corona-Pandemie die ... » weiterlesen

KWS Saat: Verhaltener Jahresauftakt 24.11.2020

Der Saatguthersteller KWS Saat hat im Startquartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.6.) Rückgänge beim Umsatz und beim Jahresüberschuss verbucht. Diese lagen jedoch im Rahmen der im Oktober kommunizierten Prognose, so dass am ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool