Stemmer Imaging: Alles im Blick

Veröffentlicht am

Unter dem Stichwort Industrie 4.0 vereinen sich viele neue Technologien, die Produktionsprozesse schneller, effizienter und qualitativ besser machen sollen. Automatisierte Produktionsabläufe müssen aber auch genauso automatisiert überwacht werden können, um Fehler sofort zu erkennen. „Machine Vision“, die maschinelle optische Überwachung, ist hier ein essentieller Teil und Stemmer Imaging einer der führenden System-Anbieter.

- Anzeige -

Stemmer Imaging bekam im Corona-Jahr 2020 die Investitionszurückhaltung seiner Kunden deutlich zu spüren. So verringerten sich die Auftragseingänge im 1. Halbjahr zum Vorjahr um fast 6 %. Im zweiten Halbjahr wurde dann aber eine Belebung um 14 % zu den ersten sechs Monaten verzeichnet. Und man zeigt sich im Ausblick optimistisch, im neuen Jahr die Erholung fortsetzen zu können. Insgesamt verbuchte Stemmer im vergangenen Jahr ein Umsatzminus von 12,7 % und einen Rückgang beim EBITDA von einem Drittel auf nur noch 7,2 Mio. Euro. Beim Vorsteuerergebnis sackte man mit 2,2 Mio. Euro sogar in die Verlustzone ab.

Das soll 2021 ausgebügelt werden. So rechnet Stemmer mit einem Umsatz zwischen 111 und 121 Mio. Euro, womit man im Bestfall wieder das Niveau von 2019 erreicht. Das gilt auch für das EBITDA, das zwischen 7,8 und 10,2 Mio. Euro angepeilt wird, was derzeit deutlich über dem Marktkonsens liegt. Aufgrund der noch bestehenden Pandemie-Auswirkungen würden wir hier eher mit den Mittelwerten der Prognosespannen rechnen...

Stemmer Imaging

Stemmer Imaging Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu Stemmer Imaging AG

Aktien-Global Aktiensuche

Bauer: Neue Mittelfristprognose 14.05.2021

Der Tiefbauspezialist Bauer hat mit den Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) einen eher verhaltenen Start hingelegt, die Prognose für das Gesamtjahr 2021 aber bestätigt. Auch beim Capital Market Day ... » weiterlesen

Masterflex: Q1-Marge auf Mehrjahreshoch 14.05.2021

Laut SMC-Research hat Masterflex SE im ersten Quartal trotz des rückläufigen Umsatzes eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht darin Effekte der umgesetzten Effizienzverbesserungen und traut dem ... » weiterlesen

adesso: Exzellente Zahlen und gute Wachstumsperspektiven 14.05.2021

Die adesso SE habe nach Darstellungen von SMC-Research für das erste Quartal ein rasantes Umsatzwachstum gemeldet. Auch die weiteren Wachstumsperspektiven stufen die Analysten als exzellent ein, weswegen der SMC-Analyst Adam Jakubowski das ... » weiterlesen

aifinyo: Sinnvolle Geschäftsmodellerweiterung 14.05.2021

Die Erweiterung des Geschäftsmodells der aifinyo AG durch die Bereitstellung von Eigenkapital an mittelständische Unternehmen sieht SMC-Research als eine sinnvolle, synergetische Ergänzung. Vor allem aufgrund der großen ... » weiterlesen

DBAG: Starkes Geschäftshalbjahr 2020/21 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) ein Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool