Eckert & Ziegler: Deutliche Zielanhebung

Veröffentlicht am

Der Strahlentechnik-Spezialist Eckert & Ziegler hebt nach ersten vorläufigen Berechnungen zum Halbjahr die Ziele für das Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) deutlich an. Die Treiber dieser Entwicklung wurden jedoch nicht genannt.
Nach Unternehmensangaben stieg das Konzernergebnis in den ersten 6 Monaten 2021 bereits auf 22 Mio. Euro (HJ 2020: 13 Mio. Euro) und erreichte damit in etwa drei Viertel des Planziels für 2021 von 29 Mio. Euro. In der Folge hebt das Management die Ziele deutlich an. Demnach soll das Konzernergebnis im Gesamtjahr nun 35 Mio. Euro betragen. Das entspricht einem Gewinn je Aktie von 1,70 Euro (zuvor: 1,40 Euro). Am Umsatzziel von 180 Mio. Euro wird zunächst festgehalten.
Zusammen mit den Sondererträgen aus der Entkonsolidierung der Tumorgerätesparte, die bereits im Q1 verbucht wurden, schätzen wir, dass besonders die starke Nachfrage nach pharmazeutischen Radioisotopen den Gewinn bei Eckert & Ziegler getrieben haben dürfte. Zudem sollten sich die Corona-bedingt verlängerten Lieferzeiten für Vorprodukte wieder etwas normalisiert haben.
Wir hatten bereits im Mai angemerkt, dass bei einer Rückkehr zur Normalität die damaligen Prognosen als konservativ einzuordnen sind. Leider blieben die Kursrücksetzer zum Einstieg aber aus, so dass wir weiter auf marktbedingte Rücksetzer lauern.

- Anzeige -

Eckert&Ziegler

Eckert&Ziegler Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

 

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Gerüchte treiben Aktie 17.09.2021

Die Commerzbank befindet sich im Umbruch: Mitarbeiterabbau und eine tiefgreifende Restrukturierung sollen das Bankhaus aber bald wieder nach vorne bringen. Nun gibt es Spekulationen über die Beteiligung des Bundes.15,6 Prozent hält der ... » weiterlesen

InTiCa Systems: Potenzial noch enorm 17.09.2021

InTiCa Systems hat nach Darstellung von SMC-Research im ersten Halbjahr 2021 ein hohes Wachstum erwirtschaftet und die Profitabilität deutlich verbessert. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet zwar für das zweite Halbjahr branchenbedingt ... » weiterlesen

DIC Asset: Positiver Newsflow 16.09.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG jüngst einen Green Bond im Volumen von 400 Mio. Euro mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Kupon von 2,25 Prozent erfolgreich ... » weiterlesen

Gold: Im Würgegriff der FED 16.09.2021

Gute US-Wirtschaftsnachrichten sind schlechte Nachrichten für den Goldpreis – das hat sich heute mal wieder bestätigt. Denn die Wahrscheinlichkeit steigt damit, dass die FED bei der Straffung der Geldpolitik bald ernst ... » weiterlesen

Alexanderwerk: Volle Auftragsbücher 16.09.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die Alexanderwerk AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) Auftragseingang sowie Umsatz deutlich gesteigert und zudem ein positives Periodenergebnis erzielt. In ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool