- Anzeige -

RWE: Beeindruckende relative Stärke

Veröffentlicht am

Der DAX steht aktuell wegen der Omikron-Variante und möglicher neuer Pandemieprobleme unter Druck. Doch nicht alle Aktien leiden gleichermaßen, RWE überzeugt mit einer beeindruckenden relativen Stärke.

- Anzeige -

Turbulente Zeiten an der Börse sind meist gute Zeiten für defensive Aktien – und nach schwierigen Jahren zählen dazu auch wieder die großen deutschen Versorger. RWE baut das Geschäft mit erneuerbaren Energien sehr dynamisch aus und will auf dieser Basis das bereinigte EBITDA im neuen Kerngeschäft deutlich steigern, von 2,15 bis 2,55 Mrd. Euro bis auf 5 Mrd. Euro in 2030.

Zuletzt konnte das Unternehmen einen weiteren Meilenstein auf dem Weg dahin verbuchen, RWE hat den Zuschlag für einen 1 GW-Offshore-Windpark in Dänemark erhalten. Für Barclays war das ein Anlass, das „Overweight“-Urteil für die Aktie zu bestätigen, mit einem Kursziel von 42 Euro wird für die Aktie ein Kurspotenzial von mehr als 20 Prozent gesehen.

Da die RWE-Aktie nach einer beeindruckenden relativen Stärke in jüngster Zeit ganz aktuell auch etwas schwächelt, könnte sich hier eine gute neue Einstiegschance bieten.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

OVB: Wachstumstreiber Osteuropa 10.08.2022

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die OVB Holding AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) wegen der guten Entwicklung in Osteuropa die Vertriebsprovisionen um fast 7 Prozent auf über 170 ... » weiterlesen

DEWB: Operative Entwicklung überwiegend positiv 10.08.2022

Nach Darstellung von SMC-Research sei die operative Entwicklung der Portfoliounternehmen der DEWB AG in einem schwieriger gewordenen Marktumfeld überwiegend positiv. SMC-Analyst Holger Steffen sieht deswegen großes Erholungspotenzial ... » weiterlesen

PSI Software AG: Wegfall des Russland-Geschäfts bringt Umsatzrückgang 09.08.2022

Laut GSC Research habe die PSI Software AG im ersten HJ 2022 aufgrund des wegfallenden Russland-Geschäfts einen stärkeren Rückgang als erwartet hinnehmen müssen Das Management habe deshalb die Umsatz- und Ergebnisprognose ... » weiterlesen

GK Software: Profitabel auf Wachstumskurs 09.08.2022

Die GK Software SE überzeuge laut SMC-Research mit einer starken Marktpositionierung, die das Unternehmen erfolgreich in ein hochdynamisches und profitables Wachstum umsetze. SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht hier deswegen eine sehr attraktive ... » weiterlesen

Allgeier: Auch ohne Nagarro spannend 08.08.2022

Nach der Abspaltung der Nagarro-Gruppe Ende 2020 schien es zunächst so, als wäre die Luft etwas heraus aus der Equity Story von Allgeier, schließlich hatten die Münchner damit ihr wachstums- und ertragsstarkes Kerngeschäft ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -