- Anzeige -

Eckert & Ziegler: Prognose sinkt

Veröffentlicht am

Meist konnte der Strahlentechnik-Spezialist Eckert & Ziegler seine Ziele zumindest leicht übertreffen. Für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) muss nun aber kräftig zurückgerudert werden. Und das, obwohl rein operativ der Gewinn sogar steigt.
Das Problem: In der Prognose der Berliner waren außerordentliche Erträge aus dem Verkauf oder der Neubewertung von Vermögensgegenständen enthalten. Aufgrund von stockenden Verhandlungen und weil sich die internationale Konjunktur weiter eintrübt, schätzt der Vorstand die Wahrscheinlichkeit, den außerordentlichen Ertrag von 14,3 Mio. Euro noch 2022 zu realisieren, auf unter 50 Prozent.
Nach Bekanntgabe der Zielrevision am Dienstag kam die Aktie kräftig unter die Räder. Doch auch der Rebound am folgenden Tag war nicht ohne. Begleitet wurde dieser von einem positiven Analystenkommentar und der Bekanntgabe eines Entwicklungs- und Herstellungsvertrags für Radiopharmaka mit dem US-Unternehmen Ratio Therapeutics Inc.
Durch die Gewinnrevision bleibt die Aktie von Eckert & Ziegler unverändert hoch gepreist, wenngleich im vergangenen Jahr weitaus höhere Bewertungen an der Tagesordnung waren. Allerdings hat sich das weltweite Börsenklima mittlerweile drastisch verschlechtert. In der aktuellen Gemengelage mahnt auch das China-Geschäft noch zur Vorsicht. Aufgrund der operativ sehr guten Aufstellung beobachten wir die Aktie weiter.

(aktien-global, 07.07.2022, 10:30 Uhr)

- Anzeige -
Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

UBM: Lukrative Pipeline 28.09.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die UBM Development AG das Projekt Central Tower Berlin an HB Reavis verkauft, zur Transaktion aber keine Kennzahlen genannt. In der Folge reduzieren die ... » weiterlesen

Commerzbank: Ziele trotz Ertragsbelastung bestätigt 28.09.2022

Die Commerzbank bekommt neuen Gegenwind aus Polen: Eine zusätzliche Vorsorge für das Schweizer-Franken-Portfolio der Tochter mBank sorgt für eine weitere Ertragsbelastung von umgerechnet rund 490 Mio. Euro. Dennoch hält das ... » weiterlesen

Bio-Gate: Wachstum wird 2022 fortgesetzt 26.09.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Marcel Schaffer von GBC hat die Bio-Gate AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) wegen Lieferverzögerungen bei Rohstoffen und Vorprodukten durch die ... » weiterlesen

Vossloh: Profiteur der Investitionen in Bahninfrastruktur 26.09.2022

Die Halbjahreszahlen von Vossloh im Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) lagen im Rahmen der gesenkten Ertragserwartungen: Der Umsatz stieg um 3 % auf 476,4 Mio. Euro, während das Konzernergebnis auf 17,3 Mio. Euro (HJ 2021: 20,6 Mio. Euro) ... » weiterlesen

DEWB: Erfreuliche operative Entwicklung 26.09.2022

Nach Darstellung von SMC-Research entwickeln sich die Beteiligungen von DEWB in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld insgesamt erfreulich. SMC-Analyst Holger Steffen hat seine Potenzialwertschätzung zwar etwas abgesenkt, sieht aber großes ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -