Apple: Kurzfristige Übertreibung?

Veröffentlicht am

Wenn man einen isolierten Blick auf den Chart von Apple in den letzten sechs Monaten wirft, könnte man die Vermutung anstellen, dass der Consumerelectronics-Gigant vor einem herben Geschäftseinbruch steht. Vom September-Hoch büßte die Aktie bislang satte 37 Prozent ein.

Nun kam der Wert auch von turmhohem Niveau, die Marktkapitalisierung beträgt auch nach den Verlusten immer noch 420 Mrd. US-Dollar. Aber das KGV liegt nur noch bei 10. Das legt nahe, dass die Anleger davon ausgehen, dass die Rekordserie von Apple bald ihr Ende findet. Und in der Tat spricht vieles dafür, denn die Konkurrenz in allen Geschäftsfeldern nimmt weiter zu, da kann möglicherweise noch nicht einmal ein neues revolutionäres Produkt wie eine Apple-Uhr (iWatch) oder der lang ersehnte Fernseher helfen.

Die Aktie hat damit vermutlich ihren Charakter als „risikolose“ Langfristanlage verloren, ist nun aber ein interessanter Trading-Wert. Aktuell versucht Apple eine Stabilisierung bei 435 US-Dollar, hier endete im Januar der Absturz. Gelingt diese, könnte die nächste Gegenbewegung anstehen, die die Aktie durchaus bis 550 US-Dollar tragen könnte, dort trifft sie dann auf die mittlerweile fallende 200-Tage-Linie.

Apple

Apple Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT
Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Apple Inc.

    Aktien-Global Aktiensuche

    CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

    PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

    CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

    Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

    MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

    UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

    Aktien-Global Select

    Unser kostenloser Newsletter

    • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
    • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
    • komprimiert, aktuell und informativ.
    Hier kostenlos registrieren!

    Best of Aktien-Global-Researchguide

    Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

    • Kursziele und Kurspotenzial
    • Die wichtigsten Meinungsänderungen
    • Übersichtliche Rankings
    zum Tool