Apple: Tolle Produkte allein reichen nicht mehr

Veröffentlicht am

Apple hat gestern seine Hauptversammlung abgehalten, und die zuletzt gebeutelten Anleger warteten sehnsüchtig auf konkrete Hinweise zu neuen Produkten. Sie wurden enttäuscht, weswegen die Apple-Aktie mit einem kleinen Minus aus dem Handel gegangen ist.

„Tolle Produkte“ sind in Arbeit, so Apple-Chef Cook. Konkreter wurde es nicht. Das war zu wenig, um neue Phantasie an der Börse zu wecken. Entscheidend für die weitere Entwicklung ist vor allem der Zeitplan. Apple muss es in relativ kurzer Taktung schaffen, weitere Innovationen am Markt einzuführen, um trotz des erreichten turmhohen Niveaus den Wachstumskurs bei Umsatz und Gewinn fortzusetzen.

Der Druck ist groß, und das Management muss nun zeigen, ob sie diesem auch ohne den verstorbenen Steve Jobs gewachsen ist. Ein Flop wäre jedenfalls in dieser Lage fatal.

Apple

Apple Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dennoch scheinen nach den hohen Verlusten der letzten Monate bei der Aktie kurzfristig die Chancen zu überwiegen. Apple versucht aktuell bei 435 US-Dollar einen Boden zu finden. Der nächste Schritt wäre dann ein Angriff auf den seit dem September 2012 ausgebildeten steilen Abwärtstrend.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Apple Inc.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool