Apple: Wie schlimm wird es?

Veröffentlicht am

Die Aktie von Apple sorgte in letzter Zeit an einigen Tagen fast im Alleingang dafür, dass der Nasdaq-Index dem starken Dow Jones nicht folgen konnte. Die hartnäckige Schwäche des Consumerelectronics-Pioniers hält an, die Anleger blicken mit Sorgen auf die anstehenden Zahlen und den Ausblick auf den Rest des Jahres.

- Anzeige -

Am 23. Juli wird Apple die Zahlen für das dritte Quartal 2012/13 präsentieren, und die Angst wächst, dass es eine deftige Enttäuschung gibt. Nach zahlreichen Meldungen von Zulieferern, die über eine schwache Nachfrage berichteten, wäre es schon eine faustdicke Überraschung, wenn die Apple-Verkäufe die Erwartungen übertreffen.

Die Aktie bewegt sich daher weiter in der Nähe des Jahrestiefs, ein Bruch der Marke von 385 US-Dollar könnte einen neuen Erdrutsch zur Folge haben.

Apple

Apple Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Einzige Hoffnung für Apple-Bullen bleibt der Ausblick auf das Weihnachtsgeschäft. Apple arbeitet derzeit wohl an einer ganzen Palette von neuen Produkten. Ein neues iPad und das iPhone 5S sollen schon im September kommen, außerdem wird wohl mit Hochdruck an einem günstigen Smartphone-Einstiegsmodell gefeilt. Und vielleicht schafft es der Konzern noch vor der Hauptverkaufszeit, die iWatch zu präsentieren.

Nur, wenn Apple endlich mal wieder einen Zahn zulegt, hat auch die Aktie eine Chance für eine Trendwende. Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es aber auch in dieser Richtung, denn im April und Juni wurde ein lokales Doppel-Tief ausgebildet. Erst mit einem deutlichen Anstieg über 420 US-Dollar würde allerdings die Wahrscheinlichkeit einer Trendwende zunehmen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass Apple mit seinen Zahlen enttäuscht, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,0 nutzen, die Barriere liegt bei 560,05 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Apple Inc.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Bank: Steilvorlage aus Amerika 22.10.2019

Die Aktie der Deutschen Bank konnte sich in den vergangenen Tagen an die positive Entwicklung des Gesamtmarktes anhängen. Was nicht unbedingt ein eigener Verdienst war, sondern eher den Steilvorlagen aus Amerika zu verdanken ist. Denn dort ... » weiterlesen

PANTAFLIX: Strategieumbau macht Fortschritte 21.10.2019

SMC-Research bezeichnet die Halbjahreszahlen und vor allem den hohen Halbjahresverlust der PANTAFLIX AG als enttäuschend, zeigt sich aber gleichzeitig vom Tempo des strategischen Ausbaus der VoD-Plattform positiv überrascht. Dieser ... » weiterlesen

Steico: Starkes Momentum 21.10.2019

Steico liegt mit seinen Produkten im Trend, denn ökologische Baustoffe und die Holzständerbauweise erfreuen sich weiterhin einer steigenden Nachfrage. Damit kann das Unternehmen besonders stark an der robusten Baukonjunktur in Europa ... » weiterlesen

Deutsche Wohnen: Rebound nach dem Schock 21.10.2019

Eine steigende Nachfrage nach Wohnungen in Ballungszentren bei gleichzeitig begrenztem Angebot ist für Unternehmen mit Fokus auf Wohnimmobilien ein nahezu traumhaftes Szenario. Fast schon bizarr mutet es daher an, dass der Aktienkurs der ... » weiterlesen

Lloyd Fonds: Vervielfachung der Erlöse erwartet 21.10.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Lloyd Fonds bei der Umsetzung einer im letzten Jahr beschlossenen neuen Strategie große Fortschritte erzielt. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet eine Vervielfachung der Erlöse in den ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool