BMW: Absturz, zweiter Teil?

Veröffentlicht am

Manchmal muss es erst noch schlimmer werden, bevor es besser wird. Das könnte für die Aktie von BMW gelten. Das markante Zwischentief im August führte nur zu einer relativ schwachen Gegenbewegung. Weitere miese Daten aus China könnten daher einen erneuten Test der Marken auslösen.

- Anzeige -

Denn noch ist BMW technisch stark angeschlagen. Nach einem falschen Ausbruch (1) aus dem mittelfristigen Aufwärtstrendkanal (2) hat die Aktie einen kurzfristigen Abwärtstrendkanal (3) ausgebildet.

Aus diesem ist die Aktie im Ausverkauf sogar noch nach unten ausgebrochen (4), bis die Unterstützung knapp unter 80 Euro (5) doch noch Halt geboten hat. Hier bietet sich nun sogar die Chance auf ein Doppeltief (6), zusammen mit dem Tiefstand aus dem letzten Herbst.

Allerdings bleibt die Frage, ob der Wert kurzfristig ohne ein „zweites Bein“ auskommt. Das würden wir erst bejahen, wenn ein Anstieg über 85 Euro gelingt. Dann wäre sogar Luft bis zu dem markanten Widerstand bei 95 Euro.

Bis dahin aber bleibt das Risiko für einen erneuten Kursrutsch hoch.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von BMW nach dem schwachen Rebound noch ein zweites Bein ausbildet, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 1,8 nutzen. Die Barriere liegt bei 124,62 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Bauer: Neue Mittelfristprognose 14.05.2021

Der Tiefbauspezialist Bauer hat mit den Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) einen eher verhaltenen Start hingelegt, die Prognose für das Gesamtjahr 2021 aber bestätigt. Auch beim Capital Market Day ... » weiterlesen

Masterflex: Q1-Marge auf Mehrjahreshoch 14.05.2021

Laut SMC-Research hat Masterflex SE im ersten Quartal trotz des rückläufigen Umsatzes eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht darin Effekte der umgesetzten Effizienzverbesserungen und traut dem ... » weiterlesen

adesso: Exzellente Zahlen und gute Wachstumsperspektiven 14.05.2021

Die adesso SE habe nach Darstellungen von SMC-Research für das erste Quartal ein rasantes Umsatzwachstum gemeldet. Auch die weiteren Wachstumsperspektiven stufen die Analysten als exzellent ein, weswegen der SMC-Analyst Adam Jakubowski das ... » weiterlesen

aifinyo: Sinnvolle Geschäftsmodellerweiterung 14.05.2021

Die Erweiterung des Geschäftsmodells der aifinyo AG durch die Bereitstellung von Eigenkapital an mittelständische Unternehmen sieht SMC-Research als eine sinnvolle, synergetische Ergänzung. Vor allem aufgrund der großen ... » weiterlesen

DBAG: Starkes Geschäftshalbjahr 2020/21 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) ein Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool