BMW: Aktie bald dreistellig?

Veröffentlicht am

Die Aktie von BMW markierte zur Wochenmitte den höchsten Stand seit Ende September 2018. Angetrieben wurde die Notierung dabei von einem neuen und vor allem äußerst optimistischen Ausblick auf das laufende Jahr.

- Anzeige -

So will sich ähnlich wie der Wettbewerber Volkswagen auch der Münchner Autokonzern noch stärker auf seine Strategie zur Elektromobilität konzentrieren. Bis 2030 strebt der Konzern an, beim weltweiten Absatz mindestens 50 Prozent vollelektrische Modelle anzubieten. Schon in diesem Jahr sollen gleich mehrere rein batteriebetriebene Autos auf den Markt kommen, unter anderem ein SUV.

Für dieses Jahr rechnet BMW mit einem Absatzplus von 5 bis 10 Prozent. Darauf aufbauend soll das Vorsteuerergebnis um mindestens 10 Prozent zulegen. In der Autosparte will man bei der EBIT-Marge zwischen 6 und 8 Prozent erreichen. Im Vorjahr war diese auf nur noch 2,7 Prozent eingebrochen.

BMW St
BMW St Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das Tempo, welches BMW nun in der Elektromobilität anschlagen will, wie auch der optimistischere Ausblick kommen an der Börse sehr gut an. Schon seit Anfang März war die Aktie deutlich geklettert. Nun hat sie aus charttechnischer Sicht die Chance, einen weiteren Widerstand im Bereich von rund 86 Euro zu überwinden. Damit könnten die Weichen gestellt werden, dass der Wert auf absehbare Zeit auch wieder dreistellig wird. Risikobereite Investoren können prozyklisch ein paar Stücke einsammeln. Für größere Positionen sollte aber die nächste Konsolidierung abgewartet werden.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

adesso: Dynamisches Wachstum hält an 28.09.2021

Nach Darstellung des Analysten Andreas Wolf von Warburg Research wird die adesso AG aufgrund einer hohen Nachfrage das Wachstum dynamisch fortsetzen. Im Anschluss an eine Roadshow des Managements habe der Analyst daher seine Schätzungen ... » weiterlesen

Südzucker: Besser als erwartetes Q2 schürt Fantasie 27.09.2021

Im Vorfeld der Veröffentlichung der Q2-Zahlen am 14. Oktober hat Südzucker endlich wieder gute Nachrichten für die Investoren parat: Das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 (per 28.2.) wird besser als erwartet ausfallen ... » weiterlesen

DEWB: Hohe Wertzuwächse 27.09.2021

DEWB habe nach Darstellung von SMC-Research einen lukrativen Exit abgeschlossen, außerdem gebe es hohe Wertzuwächse bei den börsennotierten Beteiligungen. Infolgedessen habe sich der Potenzialwert für DEWB im Modell von ... » weiterlesen

Aixtron: Neue Einstiegschance? 22.09.2021

Starke Zahlen und eine Anhebung der Prognosen hatte der Aktie von Aixtron im Juni und Juli einen Schub gegeben, so dass der Titel Ende August schließlich auf dem höchsten Stand seit 2011 notierte. Im Anschluss hat die Aktie deutlich ... » weiterlesen

Bio-Gate: Starke Zahlen, Schätzungen jetzt konservativ 22.09.2021

Bio-Gate hat nach Darstellung von SMC-Research den Umsatz im ersten Halbjahr um 28 Prozent gesteigert und auf der Basis ein knapp positives EBITDA ausgewiesen. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet eine Fortsetzung des Wachstumskurses, stuft die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool