News und Analysen: Commerzbank AG

Aktuelle Top-News
Der Abbruch der Fusionsverhandlungen mit der Deutschen Bank hat der Aktie der Commerzbank einen Dämpfer verpasst. Doch der kurzfristige Aufwärtstrend ist weiter intakt – aus gutem Grund. Die Commerzbank ...» weiterlesen

Commerzbank: Das Branchenproblem

Veröffentlicht am

Sie ist etwas aus dem Tritt geraten, die Aktie der Commerzbank. So richtig verwundern muss das aber nicht, denn sie wurde im zweiten Halbjahr 2013 auch mit reichlich Vorschusslorbeeren bedacht. Die Kernfrage ist nun, ob sich die deutsche Nummer zwei, ähnlich wie der Branchenprimus, erneut Kapital besorgen muss.

Es war eine herausragende Periode der Outperformance. Vom 1. Juli 2013 bis Anfang April dieses Jahres hat die Commerzbank den Kurs um mehr als 120 Prozent gesteigert und damit den Euro Stoxx Banks Index um über 60 Prozentpunkte distanziert.

Die anschließende scharfe Korrektur bei der Commerzbank-Aktie ist auch als Reaktion auf diese Kursentwicklung zu sehen. Zumal die Branche insgesamt an der Börse mittlerweile nicht mehr auf Rosen gebettet ist. Der Euro Stoxx Banks Index tritt jetzt seit vier Monaten auf der Stelle.

Commerzbank
Commerzbank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Der anstehende Stress-Test im Euroraum wirft seine Schatten voraus, etliche Banken könnten zu einer weiteren Aufkapitalisierung gezwungen werden. Die Deutsche Bank hat schon im Vorfeld reagiert und eine große Eigenkapitalemission angekündigt.

Je nachdem, wie das Kreditportfolio der Commerzbank eingestuft wird, gilt auch die hiesige Nummer zwei als Wackelkandidat. Eine erneute Kapitalerhöhung würde bei den Investoren vermutlich nicht so gut ankommen.

Aber es ist nicht risikolos, darauf bei der Commerzbank zu spekulieren. Denn dieses Mal könnte das Institut im Falle des Falles mit einer kleinen Maßnahme (max. 10 Prozent) auskommen, die sehr schnell und relativ kursschonend abgewickelt werden kann.

Insgesamt sehen wir darin keinen Grund, auf eine mittelfristige Underperformance der Aktie zu wetten. Kurzfristig erwarten wir indes bald einen neuen Rücksetzer, denn der mächtige Widerstand bei 12 Euro dürfte nicht im ersten Anlauf überwunden werden.

Beweist die Aktie im Anschluss, dass bei 11 Euro erst einmal ein Stabilitätsanker gefunden werden konnte, bietet sich eine neue Longposition an.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Korrektur der Commerzbank-Aktie bald vorbei ist, kann dafür ein Bonuszertifikat der Deutschen Bank mit einer Bonusrendite von 26,4 Prozent nutzen. Die Barriere liegt bei 9,50 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CA Immo: Fertigstellungen treiben Mieterträge 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) das Nettomietergebnis deutlich gesteigert und dabei von zahlreichen Fertigstellungen und ... » weiterlesen

Mutares: Optimistischer Ausblick 22.05.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge waren der Umsatz und das bereinigte EBITDA von Mutares im ersten Quartal noch rückläufig. Für den weiteren Jahresverlauf wurden gemäß SMC-Analyst Holger Steffen aber deutliche ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Günstig bewertet 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research ist die Francotyp-Postalia Holding AG durch ein schwächeres Geschäft bei Mail-Services insgesamt nur durchwachsen ins Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. In der Folge ... » weiterlesen

CONSUS: Unternehmensanleihe erfolgreich platziert 22.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG Anfang Mai eine Anleihe über 400 Mio. Euro ausgegeben. Diese sei mit einem Discount bei 98,5 Prozent und einem Kupon von 9,625 ... » weiterlesen

Nanogate: Fokus auf die Profitabilität 22.05.2019

Nach Darstellung von SMC-Research wachse die Nanogate SE seit Jahren mit hoher Dynamik und werde dies auch in den nächsten Jahren tun, wofür allein schon der sehr hohe Auftragsbestand von mehr als 600 Mio. Euro sorgen werde. Allerdings ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool