News und Analysen: Commerzbank AG

Aktuelle Top-News
Wegen der Gespräche über einen Zusammenschluss stehen die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank derzeit an der Börse besonders im Fokus. Doch welcher der beiden Titel eignet sich besser für ...» weiterlesen

Commerzbank: Das Branchenproblem

Veröffentlicht am

Sie ist etwas aus dem Tritt geraten, die Aktie der Commerzbank. So richtig verwundern muss das aber nicht, denn sie wurde im zweiten Halbjahr 2013 auch mit reichlich Vorschusslorbeeren bedacht. Die Kernfrage ist nun, ob sich die deutsche Nummer zwei, ähnlich wie der Branchenprimus, erneut Kapital besorgen muss.

Es war eine herausragende Periode der Outperformance. Vom 1. Juli 2013 bis Anfang April dieses Jahres hat die Commerzbank den Kurs um mehr als 120 Prozent gesteigert und damit den Euro Stoxx Banks Index um über 60 Prozentpunkte distanziert.

Die anschließende scharfe Korrektur bei der Commerzbank-Aktie ist auch als Reaktion auf diese Kursentwicklung zu sehen. Zumal die Branche insgesamt an der Börse mittlerweile nicht mehr auf Rosen gebettet ist. Der Euro Stoxx Banks Index tritt jetzt seit vier Monaten auf der Stelle.

Commerzbank
Commerzbank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Der anstehende Stress-Test im Euroraum wirft seine Schatten voraus, etliche Banken könnten zu einer weiteren Aufkapitalisierung gezwungen werden. Die Deutsche Bank hat schon im Vorfeld reagiert und eine große Eigenkapitalemission angekündigt.

Je nachdem, wie das Kreditportfolio der Commerzbank eingestuft wird, gilt auch die hiesige Nummer zwei als Wackelkandidat. Eine erneute Kapitalerhöhung würde bei den Investoren vermutlich nicht so gut ankommen.

Aber es ist nicht risikolos, darauf bei der Commerzbank zu spekulieren. Denn dieses Mal könnte das Institut im Falle des Falles mit einer kleinen Maßnahme (max. 10 Prozent) auskommen, die sehr schnell und relativ kursschonend abgewickelt werden kann.

Insgesamt sehen wir darin keinen Grund, auf eine mittelfristige Underperformance der Aktie zu wetten. Kurzfristig erwarten wir indes bald einen neuen Rücksetzer, denn der mächtige Widerstand bei 12 Euro dürfte nicht im ersten Anlauf überwunden werden.

Beweist die Aktie im Anschluss, dass bei 11 Euro erst einmal ein Stabilitätsanker gefunden werden konnte, bietet sich eine neue Longposition an.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Korrektur der Commerzbank-Aktie bald vorbei ist, kann dafür ein Bonuszertifikat der Deutschen Bank mit einer Bonusrendite von 26,4 Prozent nutzen. Die Barriere liegt bei 9,50 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

OVB: Starke Entwicklung in CEE-Märkten 22.03.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research sind die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) bei der OVB Holding AG insgesamt in-line ausgefallen. Die künftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung sehe er leicht ... » weiterlesen

DEMIRE: Nettogewinn mehr als vervierfacht 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) die relevanten Finanzkennzahlen deutlich verbessert. Das ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Investitionen für zukünftiges Umsatzwachstum 22.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG im Geschäftsjahr 2017/18 (per 31.10.) die Rekordwerte des Vorjahres bei Umsatz und EBITDA nahezu bestätigt. Auf Basis ihres DCF-Modells ... » weiterlesen

Biofrontera: Hohe Wirksamkeit erneut belegt 22.03.2019

In einer neuen Studie habe das Kernprodukt von Biofrontera, Ameluz, nach Darstellung von SMC-Research erneut seine hohe Wirksamkeit belegt, was die Basis für eine Zulassungserweiterung darstellen dürfte. Weitere Projekte geht das ... » weiterlesen

Mynaric: Neuer Investor mit Branchenexpertise 21.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Mynaric AG jüngst eine Post-IPO-Kapitalerhöhung mit einem Bruttoemissionserlös von 11 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen. Gezeichnet worden sei diese ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool