Commerzbank: Der Hebel auf den Sektor

Veröffentlicht am

Die EZB will den Banken helfen und ihnen im großen Maßstab Wertpapiere abkaufen. Dabei dürfte die Notenbank zwar vor allem die Institute im Süden des Kontinents im Blick haben, die Commerzbank könnte aber im Windschatten profitieren.

- Anzeige -

Aus der Sicht von HSBC sind die Aufräumarbeiten bei der Commerzbank ohnehin schon so weit fortgeschritten, dass ab dem Jahr 2016 attraktive Renditen erwirtschaftet werden könnten. Daraus leitet der Analyst ein Kursziel von 15 Euro ab.

Der ertragsschonende Abbau von Altlasten könnte jetzt sogar noch einmal beschleunigt werden. Selbst, wenn die Commerzbank nicht direkt im großen Umfang von den neuen EZB-Hilfen profitieren würde, werden die indirekten Effekte substanziell positiv sein.

Commerzbank
Commerzbank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Denn die Notenbank wird besicherte Wertpapiere im Milliardenumfang annehmen, so dass Überangebot reduzieren und damit vermutlich eine Preiserholung einleiten. Und die käme der Commerzbank gerade recht.

Die Investoren erahnen diese positiven Effekte und machen die Commerzbank direkt zum Outperformer. Seit dem jüngsten Zwischentief am 8. August hat die Aktie um mehr als 20 Prozent zugelegt und damit den Euro Stoxx Banks Index um rund 10 Prozentpunkte outperformt.

Kurzfristig ist in naher Zukunft nun sicher eine kleine Verschnaufpause angebracht. Wenn Draghi aber ernst macht, dürfte das Aufwärtspotenzial noch nicht ausgereizt sein.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie der Commerzbank von der neuen EZB-Initiative nachhaltig profitiert, kann dafür ein Bonuszertifikat der DZ Bank mit einer Bonusrendite von 31,1 Prozent nutzen. Die Barriere liegt bei 10,00 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

3U Holding: Profiteur von Megatrends 26.11.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) wegen Beteiligungs-Veräußerungen im Vorjahr einen Umsatzrückgang erlitten, auf ... » weiterlesen

DAX: Corona-Schock - wie weit geht es runter? 26.11.2021

Den Ausbruch auf neue Höchststände hat der DAX in der zweiten Novemberhälfte nicht bestätigen können. Wegen der aktuellen Coronaentwicklung nimmt die Korrektur jetzt Fahrt auf. Wie weit geht es runter? In den letzten Wochen ... » weiterlesen

Medios: Weiterer Zukauf 26.11.2021

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG jüngst einen Vertrag unterzeichnet, um das Spezialchemie-Unternehmen NewCo Pharma GmbH aus Mannheim zu übernehmen. Das Übernahmeziel betreibe Labore ... » weiterlesen

Lloyd Fonds: Großer Sprung nach vorne 26.11.2021

Mit einer vereinbarten großen Übernahme könnte gemäß SMC-Research der Umbau der Lloyd Fonds AG abgeschlossen sein und nun das organische Wachstum in den Mittelpunkt rücken. SMC-Analyst Holger Steffen ist für die ... » weiterlesen

Aixtron: Stark angeschlagen 26.11.2021

Die Aktie von Aixtron hat zuletzt in einem schwächeren Gesamtmarkt stark unter Druck gestanden. Die Zahlen für das dritte Quartal haben sich dabei als Belastung erwiesen. Müssen sich die Aktionäre auf magerere Zeiten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool