Commerzbank: Droht das Scheitern?

Veröffentlicht am

Die Aktie der Commerzbank ist trotz der Fortschritte bei der Restrukturierung im April und Mai böse unter die Räder gekommen. Investoren und Analysten fürchten, dass der Stresstest der EZB im Oktober neuen Kapitalbedarf offenbart. Es dürfte eine Zitterpartie werden.

- Anzeige -

Nicht umsonst fällt der Kursabsturz der Commerzbank mit der Konkretisierung der Stresstestvorgaben durch die Notenbank zusammen. Nachdem die letzte Testrunde vielfach als zu lasch kritisiert wurde, wird dieses Mal die Messlatte deutlich höher gelegt.

Die Commerzbank bemüht sich schon im Vorfeld, die Bilanz aufzupolieren, zuletzt mit dem Verkauf eines großen Pakets mit notleidenden Immobilienkrediten vor allem in Portugal und Spanien. Der Finanzchef zeigt sich vor diesem Hintergrund zuversichtlich, mit der aktuell auf 11,6 Prozent bezifferten Kernkapitalquote zu bestehen.

Commerzbank
Commerzbank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Doch die Börsianer hegen vor allem wegen dem immer noch hohen Engagement in der kriselnden Schifffahrtindustrie Zweifel, wie der Kursverlauf in diesem Jahr zeigt. Bis Anfang April lag die Commerzbank-Aktie in Relation zum Euro Stoxx Banks Index gut im Rennen, seitdem ist sie ein krasser Underperformer. Und dabei hat auch der Sektorindex insgesamt an Momentum verloren. Seit dem Jahresanfang liegt der zwar noch über dem Euro Stoxx 50 Index, das aber nur dank eines starken ersten Quartals. Seit dem Hoch Anfang April konsolidiert der Bankindex per Saldo seitwärts, der Auswahlindex der 50 Topwerte hat hingegen bereits ein neues Hoch markiert.

Der Stresstest der EZB wirft also seinen Schatten bereits voraus, und die Commerzbank leidet besonders darunter. Darin liegt allerdings auch eine spekulative Chance: Sollte die deutsche Nummer zwei entgegen der aktuellen Markterwartung ohne erneute Aktienemission auskommen, dürfte die Aktie mit einem Kurssprung reagieren.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Commerzbank besser als erwartet durch den Stresstest kommt, kann dafür ein Bonuszertifikat der Deutschen Bank mit einer Bonusrendite von 20,0 Prozent nutzen. Die Barriere liegt bei 10,00 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Sonderabschreibung in Q2 22.07.2021

Das starke Auftaktquartal der Commerzbank im Geschäftsjahr 2021, das aufgrund des überraschenden Nettogewinns zugleich mit einer Prognoseanhebung für das Gesamtjahr versehen wurde, hat die Hoffnung auf eine Fortsetzung im Q2 geweckt. ... » weiterlesen

UBM: Pipeline erweitert 22.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die UBM Development AG ein neues Grundstück in München mit 6.500 Quadratmetern Fläche akquiriert, das zudem logistisch günstig in Nähe ... » weiterlesen

aifinyo: Erwartungen übertroffen 22.07.2021

Nach dem Corona-Tief wachsen laut SMC-Research die Erlöse der aifinyo AG durch Finanzierungslösungen für boomende Branchen wieder. Die Halbjahreszahlen haben die Erwartungen sogar übertroffen, deshalb hat ... » weiterlesen

MagForce: Sichtbares Wachstum ab 2022 20.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MagForce AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) mit kommerziellen Behandlungen einen neuen Rekordwert von 0,53 Mio. Euro erzielt, bereinigt um sonstige betriebliche ... » weiterlesen

Gold: Startschuss für die nächste Rally? 15.07.2021

Im Juni hatte die US-Notenbank dem Goldkurs mit der Aussicht auf eine frühere Straffung der Geldpolitik einen kräftigen Dämpfer verpasst. Jetzt hat die FED sich wieder geäußert - dieses Mal sind die Auswirkungen aber ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool