Commerzbank: Gewinnmitnahmen als neue Einstiegschance?

Veröffentlicht am

Mit einer kräftigen Rally hat die Commerzbank den kurzfristigen Abwärtstrend abgeschüttelt. Die Zuspitzung der Lage in der Ukraine sorgte dann gestern für einen Stimmungswechsel an den Märkten und Gewinnmitnahmen bei der Aktie. Bietet das eine neue Einstiegschance?

- Anzeige -

Aller operativen Fortschritte zum Trotz bleibt der anstehende Banken-Stresstest eine Nervenbelastung für die Commerzbank-Aktionäre. Besonders im Fokus steht dabei das Engagement der Bank im Schiffssektor. Kritische Beobachter monieren, dass bei Kunden mit Zahlungsschwierigkeiten die Tilgung ausgesetzt wurde, um einen Zinsausfall zu vermeiden.

Diese Praxis könnte die EZB bemängeln. Aber es gibt aus dem schwierigen Geschäftsfeld auch Signale, die Hoffnung machen. Die Commerzbank konnte zuletzt den Verkauf von neun Containerschiffen an Finanzinvestoren vermitteln, aus dem Erlös wurden die Kredite bei der Bank mit einem Volumen von 160 Mio. Euro bedient.

Commerzbank
Commerzbank Chart
Kursanbieter: L&S RT

Für das dritte Quartal resultiert aus dieser Transaktion kein nennenswerter Verlust, eine positive Botschaft. Insgesamt konnte das Portfolio nach Unternehmensangaben im laufenden Jahr, zusätzlich zu auslaufenden Krediten, bereits um 70 Schiffe mit anhängenden Verbindlichkeiten in Höhe von 530 Mio. Euro reduziert werden.

Das könnte ein Indiz sein, dass der Geschäftsbereich der Commerzbank zu negativ bewertet wurde. Sollte dies dazu führen, dass das Unternehmen den Stresstest ohne Kapitalauflagen besteht, würde das die Aktie zweifelsohne beflügeln.

Die aktuell eingeläutete Phase der Gewinnmitnahmen, die bei weiteren Turbulenzen in der Ukraine durchaus noch etwas anhalten könnte, bietet eine attraktive Chance, auf dieses Szenario zu spekulieren.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Commerzbank wegen der Fortschritte beim Abbau des Schiffskreditgeschäfts den Stresstest besteht, kann dafür ein Bonuszertifikat der Deutschen Bank mit einer Bonusrendite von 9,4 Prozent nutzen. Die Barriere liegt bei 9,00 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Commerzbank AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Sonderabschreibung in Q2 22.07.2021

Das starke Auftaktquartal der Commerzbank im Geschäftsjahr 2021, das aufgrund des überraschenden Nettogewinns zugleich mit einer Prognoseanhebung für das Gesamtjahr versehen wurde, hat die Hoffnung auf eine Fortsetzung im Q2 geweckt. ... » weiterlesen

UBM: Pipeline erweitert 22.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die UBM Development AG ein neues Grundstück in München mit 6.500 Quadratmetern Fläche akquiriert, das zudem logistisch günstig in Nähe ... » weiterlesen

aifinyo: Erwartungen übertroffen 22.07.2021

Nach dem Corona-Tief wachsen laut SMC-Research die Erlöse der aifinyo AG durch Finanzierungslösungen für boomende Branchen wieder. Die Halbjahreszahlen haben die Erwartungen sogar übertroffen, deshalb hat ... » weiterlesen

MagForce: Sichtbares Wachstum ab 2022 20.07.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MagForce AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) mit kommerziellen Behandlungen einen neuen Rekordwert von 0,53 Mio. Euro erzielt, bereinigt um sonstige betriebliche ... » weiterlesen

Gold: Startschuss für die nächste Rally? 15.07.2021

Im Juni hatte die US-Notenbank dem Goldkurs mit der Aussicht auf eine frühere Straffung der Geldpolitik einen kräftigen Dämpfer verpasst. Jetzt hat die FED sich wieder geäußert - dieses Mal sind die Auswirkungen aber ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool