Daimler: Ab jetzt ist Mut notwendig

Veröffentlicht am

Angesichts des Favoritenstatus in der letzten Rally überrascht es kaum, dass Daimler auch im Marktrebound kräftig mitgegangen ist. Jetzt stößt die Aktie allerdings an eine wichtige Chartmarke - zu deren Überwindung müssen die Anleger den Glauben an eine weiter anhaltende Expansionsphase zurückgewinnen.

Die Marke von 85 Euro hatte Daimler lange Zeit als Unterstützung gedient, im Ausverkauf der letzten Wochen war sie dann nicht mehr zu halten. Der Rebound nach dem Absturz hat den Wert nun ziemlich exakt zu dem Durchbruchniveau zurückgeführt.

Schaut man sich nun die Bewertungskennziffern an, muss hier unter fundamentalen Gesichtspunkten noch nicht Schluss sein. Der Konzern wird mit einem moderaten aktuellen Konsens-KGV von 10,6 bewertet, die Dividendenrendite liegt bei 3,6 Prozent.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Und die Analysten erwarten weiterhin dynamisches Wachstum, bis Ende 2016 sollen der Umsatz im Schnitt um 7,1 Prozent p.a. und das Ergebnis sogar um 14,7 Prozent p.a. zulegen. Schaut man sich den aktuellen Trend an, scheint das durchaus schlüssig, wenn nicht sogar vorsichtig.

Und doch beschleicht einen die Sorge, dass hier aktuelle Trends fortgeschrieben werden. Insbesondere ist schwer abzuschätzen, welche Folgen eine weitere Abkühlung im chinesischen Markt, dem mittlerweile weltweit größten Absatzmarkt, auf die globale Wettbewerbssituation hätte.

Wer auf dem aktuellen Niveau Daimler noch kauft, wofür die statischen Kennzahlen gute Argumente liefern, muss darauf setzen, dass sich China nicht zu einem größeren Problemfall für die Produzenten entwickelt.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von Daimler weiter von den günstigen Bewertungskennziffern profitiert, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 2,3 nutzen. Die Barriere liegt bei 49,80 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

FinLab: Hohe Innenfinanzierungskraft 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die FinLab AG in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) den Umsatz und das EBIT deutlich gesteigert. Aufgrund der rückläufigen ... » weiterlesen

M1 Kliniken: Standortausbau wird fortgesetzt 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die M1 Kliniken AG mit dem Zahlenwerk zum ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) die Basis für das Erreichen der GBC-Prognosen gelegt. In der Folge ... » weiterlesen

Softline: Hohe Ergebnisdynamik ab 2019 25.09.2018

Die Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC ermitteln in einer Ersteinschätzung für die Aktien der Softline AG einen fairen Wert von 12,90 Euro und vergeben das Rating „Kaufen“. Das Unternehmen habe 2017 ... » weiterlesen

FinTech: Meilenstein erreicht 25.09.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC ist die FinTech Group AG eine langfristige Kooperation mit der Österreichischen Post eingegangen. Zudem habe sich die Österreichische Post mit 7 Prozent direkt an der ... » weiterlesen

Vita 34: Lebenslange Kundenbeziehungen 24.09.2018

Das Geschäftsmodell der Vita 34 AG ist einfach: Das Unternehmen hat sich auf die Entnahme und Lagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut spezialisiert und ist mit diesem Modell die größte private Stammzellenbank im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool