Daimler: Das Horrorszenario

Veröffentlicht am

Die Aktie von Daimler fällt und fällt, allen Rekordzahlen zum Trotz. Das macht eigentlich nur in einem Szenario Sinn. Aktuell lohnt sich eine Wette, dass dieses nicht eintritt.

Das letzte Jahr ist für Mercedes grandios gelaufen, der Absatz von Fahrzeugen der Premiummarke erhöhte sich um 13,4 Prozent auf 1,87 Mio. Stück. Und - vielleicht noch wichtiger - die Dynamik war auch zum Jahresende mit einem Plus von 9,1 Prozent hoch, damit ist ein Ende der Erfolgsserie kurzfristig unwahrscheinlich.

Die Experten von IHS Automotive trauen dem Konzern im laufenden Jahr einen Absatz von 1,97 Mio. Stück zu. Damit könnte Daimler nach einer langen Durststrecke die Krone im Premiummarkt von BMW zurückerobern, dessen Absatz nur auf 1,94 Mio. Stück taxiert wird.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Doch warum fällt die Aktie dann wie ein Stein und notiert nur noch mit einem Konsens-KGV von 7,5 für 2016 bei einer geschätzten Dividendenrendite von 5,2 Prozent? Weil die Sorgen am Markt wachsen, dass derartige Prognosen zu optimistisch sind.

Der Abschwung in China und der Verfall der Rohstoffpreise könnte im laufenden Jahr das gesamte Geschäft in den Schwellenländern stark belasten und für ein Ende des Aufschwungs am gesamten Automobilmarkt sorgen - so das Horrorszenario. Zu allem Überfluss sinkt auch in den USA die volkswirtschaftliche Dynamik bedenklich.

Der VDA hatte zuletzt mit einer positiven Prognose, die ein weltweites Absatzwachstum von 2 Prozent in 2016 vorsieht, dagegen gehalten. Die Wahrheit könnte letztlich in der Mitte liegen. Das dürfte aber ausreichen, um Daimler dank der starken Modellpalette weiteres Wachstum zu ermöglichen.

Eine Wette darauf scheint zu aktuellen Kursen sehr attraktiv, denn angesichts der Bewertung sollte das nachhaltige Downsiderisiko abseits von kurzfristigen Marktschwankungen begrenzt sein.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass es für Daimler nicht so schlimm kommt, wie derzeit befürchtet, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 3,0 nutzen. Die Barriere liegt bei 45,50 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Peach Property Group: Hohes Nettobewertungsergebnis 2018 21.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Peach Property Group AG mit Vorlage des Geschäftsberichts für das Jahr 2018 (per 31.12.) die im Februar vorab veröffentlichten Ergebnisse ... » weiterlesen

Matador Partners Group: Hoher Nettogewinn im Fusionsjahr 21.03.2019

Matador Partners Group hat im Jahr der Fusion mit Matador Private Equity nach Darstellung von SMC-Research einen Nettogewinn von 3,9 Mio. CHF erzielt. Für die laufende Finanzperiode erwartet SMC-Analyst Holger Steffen nun einen starken Ausbau ... » weiterlesen

PORR: Vorläufige Zahlen überzeugen 20.03.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG auf Basis vorläufiger Eckdaten die Produktionsleistung stärker als zuvor erwartet gesteigert und beim Auftragsbestand den Sprung über ... » weiterlesen

Sixt: Neue Wachstumsstory 20.03.2019

Der Münchner Autovermieter Sixt hat im vergangenen Jahr blendend verdient. Dass der Konzern starke Zuwachsraten zum Wochenbeginn vorlegen würde, war erwartet worden Und auch schon eingepreist. Dennoch lohnt ein Blick auf die Zahlen wie ... » weiterlesen

M1 Kliniken AG: Finanzierung des Wachstums frühzeitig gesichert - Vorstandsinterview 19.03.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit M1-Vorstand Patrick Brenske über die weitere Expansion im In- und Ausland sowie über die Erschließung neuer Behandlungsfelder für M1, Marktführer für ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool