Daimler: Kommt die große Enttäuschung?

Veröffentlicht am

Wann immer es beim DAX in den letzten Monaten einen Schwächeanfall gibt - Daimler ist mit dabei. Auch gestern ist die Aktie nach zwischenzeitlichen Kursgewinnen wieder mit viel Schwung ins Minus gerutscht, als die Marktstimmung dreht. Woher kommt diese eklatante relative Schwäche?

Zum einen ist sie natürlich darauf zurückzuführen, dass Daimler eine Zeit lang dem Index sehr weit weggelaufen ist. In der Rückschau seit dem Jahresanfang 2013, als die Aktie richtig Fahrt aufgenommen hat, lag die Outperformance gegenüber dem Index zeitweise bei fast 70 Prozentpunkten. Das wurde mittlerweile weitgehend korrigiert.

Zum anderen schwingt auch die Angst mit, dass die Erfolgsserie von Daimler reißen könnte. Der Abgasskandal wabert im Hintergrund, einigen Mercedes-Modellen wurden weit erhöhte Werte im Betrieb nachgewiesen. Ein Beleg für illegale Praktiken - was verheerende Folgen hätte - steht allerdings weiter aus.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Auch abseits dieses Bedrohungspotenzials sehen die Analysten Wolken im operativen Geschäft aufziehen, die Statements wurden zuletzt deutlich vorsichtiger. Sowohl Warburg und Exane BNP Paribas als auch Morgan Stanley haben in aktuellen Studien vor einem schwachen ersten Quartal gewarnt.

Allerdings könnte damit auch die Talsohle erreicht sein, die Einführung neuer Modelle am Markt könnte dann wieder für einen Schub sorgen. Zumindest Warburg setzt daher auf ein starkes zweites Halbjahr und leitet ein optimistisches Kursziel von 98 Euro ab.

Auch die Aktie von Daimler könnte ihren Tiefpunkt bald gesehen haben, wenn die Rechnung aufgeht. Mutige Anleger positionieren sich antizyklisch und kaufen schrittweise an schwachen Tagen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aussicht auf gute Geschäfte im zweiten Halbjahr die Aktie von Daimler bald beflügelt, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,4 nutzen. Die Barriere liegt bei 39,81 Euro. 

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Wallstreet:online: Auch nach Rally noch hohes Kurspotenzial 26.06.2019

SMC-Research stuft die Übernahme von ARIVA.DE durch die wallstreet:online AG als Coup ein. SMC-Analyst Holger Steffen hat die Akquisition in sein Bewertungsmodell integriert und das Kursziel angehoben. wallstreet:online sei aus Sicht von ... » weiterlesen

Infineon: Eine Einstiegsgelegenheit? 26.06.2019

Die Börse hatte dem deutschen Halbleiter-Hersteller Infineon die Übernahme des US-Unternehmens Cypress Semiconductor ziemlich übel genommen. Wobei die strategische Sinnhaftigkeit der Transaktion an sich nicht in Frage gestellt wurde. ... » weiterlesen

DEWB: Hoher Ergebnisbeitrag aus Decimo-Engagement 25.06.2019

Bei DEWB gibt es aus Sicht von SMC-Research Fortschritte bei zwei Beteiligungen, während auf eine Portfolioposition eine Abschreibung von 1,4 Mio. Euro vorgenommen werden musste. SMC-Analyst Holger Steffen hat das Kursziel etwas reduziert, ... » weiterlesen

artec: Weichenstellungen zahlen sich aus 25.06.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen in dem hohen Umsatzwachstum und der kräftigen Ergebnisverbesserung der artec technologies AG im letzten Geschäftsjahr eine Bestätigung der in den Vorjahren vom Unternehmen getroffenen ... » weiterlesen

CR Capital Real Estate: Neuer Umsatz-Rekord 2018 24.06.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die CR Capital Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) auch durch den planmäßigen Abschluss des ersten Bauabschnitts eines Projekts in ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool