Daimler: Vor dem großen Sprung

Veröffentlicht am

Die Vorfreude steigt, Daimler liefert morgen die Zahlen für das dritte Quartal. Da sich der Absatz gut entwickelt hat, scheint eine negative Überraschung eher unwahrscheinlich. Analysten rätseln aber, wie es danach weitergeht.

- Anzeige -

Im dritten Quartal hat Daimler einen neuen Absatzrekord verbucht, was den Umsatz voranbringen dürfte. Da etliche Sonderbelastungen schon im zweiten Kalenderabschnitt verarbeitet wurden, sollte es dabei ertragsseitig keinen größeren Rückschlag geben. In einer aktuellen Einschätzung geht beispielsweise Warburg davon aus, dass die Erlöse um 3 Prozent zugelegt haben, während der Gewinn je Aktie in derselben Höhe zurückgegangen ist.

Besonders spannend werden die Aussagen des Managements zu den weiteren Geschäftsperspektiven. Einige Analysten gehen davon aus, dass bei Daimler perspektivisch die Dynamik zurückgeht, entweder schon 2017 (Morgan Stanley) oder 2018 (HSBC). Andere sind zuversichtlicher und verweisen - wie die Commerzbank - auf die niedrige Bewertung der Aktie und das daraus resultierende Kurspotenzial.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Und in der Tat: Sollte es von Daimler morgen keine negativen Überraschungen geben und das Management beim positiven Grundton bleiben, dürfte das KGV von 7,9 und die Dividendenrendite von 5,1 Prozent für viele verlockend wirken.

In diesem Fall wäre der aktuelle Sprung über den Widerstand bei 65 Euro vermutlich nachhaltig und würde den Aufwärtstrend bestätigen, der Daimler mit etwas Rückenwind vom Gesamtmarkt noch in deutlich höhere Kursregionen katapultieren könnte.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von Daimler von guten Quartalszahlen profitieren wird, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 2,9 nutzen. Die Barriere liegt bei 43,71 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aroundtown: Erfolgreiches Übernahmeangebot 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research verfügt die Aroundtown SA nach Ablauf der ersten Angebotsfrist zur Übernahme von TLG bereits über mehr als 70 Prozent der Aktien. In der Folge ... » weiterlesen

UniDevice: Rentabilität gesteigert 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um über 12 Prozent gesteigert und durch die Konzentration auf margenstärkere Produkte die ... » weiterlesen

DAX: Kein Verkaufsdruck 24.01.2020

Wegen der Nachrichten über die Verbreitung des Corona-Virus in China hat der DAX zuletzt konsolidiert – aber nur ein bisschen. Die US-Märkte zeigten sich noch unbeeindruckter. Das stützt den Haussetrend. Nach einer Rally beim ... » weiterlesen

K+S: Schlimmer geht immer 24.01.2020

Die dunklen Wolken über dem Kaliproduzenten K+S verdichten sich. Mittlerweile notiert die Aktie auf dem tiefsten Stand seit 15 Jahren und ein Ende des Ausverkaufs ist nicht abzusehen. Gegen das derzeitige negative Branchenumfeld versucht der ... » weiterlesen

Baumot Group: Förderprogramm bietet Rückenwind 22.01.2020

Als einer von nur vier ernstzunehmenden Herstellern von Nachrüstsystemen für die Abgasreinigung von Dieselfahrzeugen könnte die Baumot Group AG nach Einschätzung von SMC-Research von dem neuen staatlichen Förderprogramm zur ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool