Daimler: War das endlich der Weckruf?

Veröffentlicht am

Die Aktie von Daimler notiert wieder nach am Sechsmonatshöchststand, der kurzfristige Trend zeigt nun klar nach oben. Die Absatzzahlen für den September scheinen den Anlegern endlich die Augen geöffnet zu haben.

Daimler ist das Kunststück gelungen, den Sorgen um eine Abschwächung der Absatzdynamik in der Branche zu trotzen und stattdessen von hohem Niveau aus sogar noch einmal zuzulegen. Im September wurde der Mercedes-Absatz um 12,1 Prozent gesteigert, während der Zuwachs in den acht Monaten zuvor bei durchschnittlich 11,7 Prozent gelegen hatte. Ein Hauptgrund dafür ist die neue E-Klasse, die langsam richtig Fahrt aufnimmt.

Euphorische Analystenkommentare darauf waren Mangelware, stattdessen meldete sich Morgan Stanley mit einem skeptischen Statement zu Wort. Die Zahlen wurden zwar als sehr gut gelobt, aber herausfordernd für Daimler sei vor allem das nächste Jahr.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dieses Muster war aber durchaus schon einmal zu beobachten. Nach dem sehr guten Jahr 2015 wurde lange Zeit die Entwicklung in 2016 kritisch beäugt, das Unternehmen hat inzwischen aber alle Zweifler widerlegt. Nun werden die Sorgen ein Jahr weiter geschoben.

Gut möglich, dass die Wachstumsdynamik im nächsten Jahr deutlich abnimmt - nur scheint das mit einem Konsen-KGV von 7,9 und einer Dividendenrendite von 5,1 Prozent mehr als ausreichend eingepreist. Knackt die Aktie die Marke von 65 Euro - hier war gestern intraday wieder Endstation -, dürfte der kurzfristige Aufwärtstrend sogar noch an Fahrt gewinnen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von Daimler weiteren Rückenwind durch starke Zahlen erhält, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 2,9 nutzen. Die Barriere liegt bei 43,71 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Wallstreet:online: Auch nach Rally noch hohes Kurspotenzial 26.06.2019

SMC-Research stuft die Übernahme von ARIVA.DE durch die wallstreet:online AG als Coup ein. SMC-Analyst Holger Steffen hat die Akquisition in sein Bewertungsmodell integriert und das Kursziel angehoben. wallstreet:online sei aus Sicht von ... » weiterlesen

Infineon: Eine Einstiegsgelegenheit? 26.06.2019

Die Börse hatte dem deutschen Halbleiter-Hersteller Infineon die Übernahme des US-Unternehmens Cypress Semiconductor ziemlich übel genommen. Wobei die strategische Sinnhaftigkeit der Transaktion an sich nicht in Frage gestellt wurde. ... » weiterlesen

DEWB: Hoher Ergebnisbeitrag aus Decimo-Engagement 25.06.2019

Bei DEWB gibt es aus Sicht von SMC-Research Fortschritte bei zwei Beteiligungen, während auf eine Portfolioposition eine Abschreibung von 1,4 Mio. Euro vorgenommen werden musste. SMC-Analyst Holger Steffen hat das Kursziel etwas reduziert, ... » weiterlesen

artec: Weichenstellungen zahlen sich aus 25.06.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen in dem hohen Umsatzwachstum und der kräftigen Ergebnisverbesserung der artec technologies AG im letzten Geschäftsjahr eine Bestätigung der in den Vorjahren vom Unternehmen getroffenen ... » weiterlesen

CR Capital Real Estate: Neuer Umsatz-Rekord 2018 24.06.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die CR Capital Real Estate AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) auch durch den planmäßigen Abschluss des ersten Bauabschnitts eines Projekts in ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool