Daimler: War das endlich der Weckruf?

Veröffentlicht am

Die Aktie von Daimler notiert wieder nach am Sechsmonatshöchststand, der kurzfristige Trend zeigt nun klar nach oben. Die Absatzzahlen für den September scheinen den Anlegern endlich die Augen geöffnet zu haben.

- Anzeige -

Daimler ist das Kunststück gelungen, den Sorgen um eine Abschwächung der Absatzdynamik in der Branche zu trotzen und stattdessen von hohem Niveau aus sogar noch einmal zuzulegen. Im September wurde der Mercedes-Absatz um 12,1 Prozent gesteigert, während der Zuwachs in den acht Monaten zuvor bei durchschnittlich 11,7 Prozent gelegen hatte. Ein Hauptgrund dafür ist die neue E-Klasse, die langsam richtig Fahrt aufnimmt.

Euphorische Analystenkommentare darauf waren Mangelware, stattdessen meldete sich Morgan Stanley mit einem skeptischen Statement zu Wort. Die Zahlen wurden zwar als sehr gut gelobt, aber herausfordernd für Daimler sei vor allem das nächste Jahr.

Daimler
Daimler Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dieses Muster war aber durchaus schon einmal zu beobachten. Nach dem sehr guten Jahr 2015 wurde lange Zeit die Entwicklung in 2016 kritisch beäugt, das Unternehmen hat inzwischen aber alle Zweifler widerlegt. Nun werden die Sorgen ein Jahr weiter geschoben.

Gut möglich, dass die Wachstumsdynamik im nächsten Jahr deutlich abnimmt - nur scheint das mit einem Konsen-KGV von 7,9 und einer Dividendenrendite von 5,1 Prozent mehr als ausreichend eingepreist. Knackt die Aktie die Marke von 65 Euro - hier war gestern intraday wieder Endstation -, dürfte der kurzfristige Aufwärtstrend sogar noch an Fahrt gewinnen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von Daimler weiteren Rückenwind durch starke Zahlen erhält, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem aktuellen Hebel von 2,9 nutzen. Die Barriere liegt bei 43,71 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

2G Energy: Umsatzprognose für 2020 schon gut untermauert 28.02.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat 2G Energy mit den Zahlen für 2019 die Schätzungen der Analysten übertroffen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht die Prognose für 2020 durch den Auftragsbestand und das ... » weiterlesen

CEWE: Positive Zukunftsaussichten 27.02.2020

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) die vom Unternehmen prognostizierten Ziele für das EBIT am oberen Rand der ... » weiterlesen

Disney: Falsche Entscheidung? 27.02.2020

Die Börse schüttelte zur Wochenmitte verwundert den Kopf über Walt Disney. Denn der Unterhaltungskonzern machte mit personellen Schlagzeilen auf sich aufmerksam, die nicht so richtig nachzuvollziehen sind. Die erste: Der seit 2012 an ... » weiterlesen

Mutares: Schwungvoller Start 26.02.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge habe Mutares in 2020 bereits wieder erste Akquisitionen durchgeführt. SMC-Analyst Holger Steffen sieht infolgedessen zusätzliches Potenzial und hat das Kursziel von 16,50 auf 17,00 Euro ... » weiterlesen

DAX: Der Pandemie-Crash 26.02.2020

Mit der beschleunigten Ausbreitung des Coronavirus außerhalb von China haben die Börsen in dieser Woche abrupt und drastisch die Richtung gewechselt. Mit einem kleinen Crash wird beim DAX jetzt eine Pandemie eingepreist. Mit der rasanten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool