Deutsche Telekom: Den Knaller für 2015 aufgehoben

Veröffentlicht am

Mit dem Antritt von Tim Höttges als Vorstandschef hat die Deutsche Telekom das Tempo verschärft. Der Konzernumbau gewinnt an Konturen, 2015 könnte der entscheidende Schritt anstehen.

- Anzeige -

Aktuell wird das englische Mobilfunkgeschäft verkauft, T-Online steht zur Disposition. Die Deutsche Telekom macht Nägel mit Köpfen, das angestrebte Ziel ist dabei die Fokussierung auf das Kerngeschäft - ein integriertes Angebot aus Festnetz, Mobilfunk, Datentransfer und Entertainment mit einem hochqualitativen Netz auf dem ganzen (Festland-)Kontinent.

Der entscheidende Schritt steht dabei aber noch aus, nämlich der Rückzug aus Amerika. 2014 ist zum zweiten Mal ein Verkaufsversuch gescheitert, erneut an den Wettbewerbsbehörden. Wir gehen aber davon aus, dass es im nächsten Jahr einen neuen Anlauf gibt - eventuell nun mit einem Interessenten, der im Mobilfunkgeschäft noch keine starke Position hat (etwa einen Kabelfernsehanbieter). Oder aber über die Börse durch ein Platzierung großer Pakete bei Finanzinvestoren.

Deutsche Telekom
Deutsche Telekom Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das wäre dann der Startschuss für die nächste Offensive in Europa. Der Deutschen Telekom dürfte damit die Aufmerksamkeit auch im kommenden Jahr sicher sein, das könnte den Kurs weiter beflügeln, obwohl die Aktie mit einem Konsens-KGV von 19,3 für 2015 nicht mehr günstig ist.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass der Konzernumbau die Phantasie der Anleger bei der Aktie der Deutschen Telekom weiter anregt, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 2,55 nutzen. Die Barriere liegt bei 8,60 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Telekom AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

DIC Asset: Ankaufsvolumen 2020 über Guidance 15.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG noch im Dezember 2020 einen Fonds im Volumen von 1,6 Mrd. Euro aufgelegt, dessen Eigenkapitalzusagen von über 800 Mio. Euro schon ... » weiterlesen

The NAGA Group: Starker Ausblick für 2021 15.01.2021

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG auf Basis vorläufiger Zahlen im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) den Umsatz- und das EBITDA stark gesteigert. In der Folge erhöht der Analyst das Kursziel ... » weiterlesen

HELMA: Höhere Wachstumsdynamik erwartet 15.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie einen neuen Rekord-Auftragseingang von 312,5 Mio. ... » weiterlesen

NAGA Group: Erwartungen weit übertroffen 15.01.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat NAGA den Umsatz in 2020 massiv gesteigert und dabei das Ergebnis stark verbessert. Das Management erwartet auch in diesem Jahr hohe Zuwächse und hat mit seiner Prognose die Erwartungen von ... » weiterlesen

DAX: Jetzt droht ein Rückschlag 14.01.2021

Dem DAX ist gleich zu Jahresstart die Markierung eines neuen Allzeithochs gelungen. Neue Dynamik hat das nicht entfacht. Der Blick könnte sich kurzfristig erst einmal wieder nach unten richten. Nach einer siebenmonatigen ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool