Deutsche Telekom: Ein kommunikativer Drahtseilakt

Veröffentlicht am

Ein T-Mobile US-Verkauf bleibt für die Deutsche Telekom ein Dauerbrennerthema. Das Management versucht in der Kommunikation eine zweigleisige Strategie, was bislang ganz gut gelingt. Über kurz oder lang ist ein Ausstieg in den USA alternativlos.

- Anzeige -

Das Management der Deutschen Telekom will nicht den Eindruck erwecken, dass man T-Mobile US auf jeden Fall verkaufen muss - das wäre auch schlecht für den Preis. Und in der Tat haben die jüngsten positiven Zahlen belegt, dass man den Expansionskurs in dieser Form gut fortsetzen kann.

Letztlich ist das Doppelengagement dies- wie jenseits des Atlantiks aber nicht das strategische Ziel von Chef Höttges, dieser will sich lieber auf Europa konzentrieren und dort die führende Position weiter ausbauen. Im Hinblick auf Synergien und damit Margenverbesserungen ist das auch sinnvoll.

Deutsche Telekom
Deutsche Telekom Chart
Kursanbieter: L&S RT

Daher wird der Verkauf früher oder später kommen - und wir tippen eher auf früher. Die Deutsche Telekom zeigt sich jedenfalls demonstrativ für weitere Angebote offen.

Insgesamt ist der Konzern damit auf einem aussichtsreichen Weg und die Aktie hat gute Chancen, wieder zu einem Basisinvestment im DAX zu werden.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die anhaltende Verkaufsphantasie im Bezug auf T-Mobile US die Aktie der Deutschen Telekom weiter beflügelt, kann dafür Long-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 2,1 nutzen. Die Barriere liegt bei 7,10 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Deutsche Telekom AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Bauer: Neue Mittelfristprognose 14.05.2021

Der Tiefbauspezialist Bauer hat mit den Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) einen eher verhaltenen Start hingelegt, die Prognose für das Gesamtjahr 2021 aber bestätigt. Auch beim Capital Market Day ... » weiterlesen

Masterflex: Q1-Marge auf Mehrjahreshoch 14.05.2021

Laut SMC-Research hat Masterflex SE im ersten Quartal trotz des rückläufigen Umsatzes eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht darin Effekte der umgesetzten Effizienzverbesserungen und traut dem ... » weiterlesen

adesso: Exzellente Zahlen und gute Wachstumsperspektiven 14.05.2021

Die adesso SE habe nach Darstellungen von SMC-Research für das erste Quartal ein rasantes Umsatzwachstum gemeldet. Auch die weiteren Wachstumsperspektiven stufen die Analysten als exzellent ein, weswegen der SMC-Analyst Adam Jakubowski das ... » weiterlesen

aifinyo: Sinnvolle Geschäftsmodellerweiterung 14.05.2021

Die Erweiterung des Geschäftsmodells der aifinyo AG durch die Bereitstellung von Eigenkapital an mittelständische Unternehmen sieht SMC-Research als eine sinnvolle, synergetische Ergänzung. Vor allem aufgrund der großen ... » weiterlesen

DBAG: Starkes Geschäftshalbjahr 2020/21 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) ein Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool