E.ON: Auf zu neuen Höhen

Veröffentlicht am

Es ist nicht so, dass sich bei E.ON die Nachrichtenlage zum operativen Geschäft wesentlich verbessert hätte. Aber die Aktie nutzt nun jede Phase ohne Hiobsbotschaft um sich wieder nach oben vorzuarbeiten. Ein positives Signal für die fortschreitende Bodenbildung.

Lässt die Bundesregierung die großen Energieversorger tatsächlich im Regen stehen? Ohne vernünftige Kompensation könnte Deutschland mittelfristig ohne Gaskraftwerk dastehen, das wäre ein Treppenwitz der Energiewende (denn die emissionslastige Kohle ist noch vergleichsweise gut im Geschäft).

Wirtschaftsminister Gabriel scheint aber ein Einsehen zu haben und hat das Thema zumindest auf die Tagesordnung bei der Reform der Rahmenbedingungen gesetzt. Viel kosten dürfen Hilfen nach seiner Meinung aber nicht, insofern scheint der Spielraum begrenzt.

E.ON
E.ON Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dennoch rechnet etwa Goldman Sachs in einer aktuellen Studie damit, dass sich die Auslastung der Gaskraftwerke nach der Änderung der Spielregen wieder verbessern wird.

Dieser Ausblick hilft aktuell der Aktie von E.ON, gestern konnte sich das Papier sogar dem Abwärtssog im DAX recht gut widersetzen. In Kürze könnte der massive Widerstand bei 14,32 Euro in Angriff genommen werden. Fällt auch dieser, hat E.ON kurzfristig Platz bis 15 Euro.

Anzeige: Wer auf eine weitere Erholung der Aktie von E.ON setzen will, kann dafür ein Bonuszertifikat der Deutschen Bank mit einer Bonusrendite von 19,7 Prozent setzen. Die Barriere liegt bei 11,50 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu E.ON SE

    Aktien-Global Aktiensuche

    CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

    PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

    CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

    Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

    MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

    UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

    Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

    Aktien-Global Select

    Unser kostenloser Newsletter

    • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
    • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
    • komprimiert, aktuell und informativ.
    Hier kostenlos registrieren!

    Best of Aktien-Global-Researchguide

    Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

    • Kursziele und Kurspotenzial
    • Die wichtigsten Meinungsänderungen
    • Übersichtliche Rankings
    zum Tool