K+S: Achtung, Rückschlagsgefahr!

Veröffentlicht am

Die Aktie von K+S hat sich in den letzten Wochen kräftig erholt, gute Zahlen und eine Anhebung der Prognose sorgten für den nötigen Rückenwind. Jetzt stehen aber hohe Hürden im Weg - und ein Trendbruch droht.

Die jüngste Kurserholung verlief nahezu ohne größere Atempause, daher ist die Aktie von K+S nun tendenziell überkauft. Dabei wurde ein sehr steiler kurzfristiger Aufwärtstrend (1) etabliert. Dieser ist nun in akuter Gefahr, da der MACD ein abnehmendes Momentum signalisiert.

Eine größere Konsolidierung wäre auch insofern nicht verwunderlich, da knapp unter 25 Euro ein mächtiger Widerstand (2) im Wege steht.

Die nächste größere Unterstützungsregion wartet bei rund 22 Euro (3). Wir glauben allerdings nicht, dass das Korrekturpotenzial ausgereizt wird.

Der operative Aufwärtstrend und die günstige Bewertung (Konsens-KGV 12,2) sprechen dafür, dass im Fall eines Bruchs des kurzfristigen Aufwärtstrends schnell wieder Schnäppchenjäger aktiv werden. Daher scheint es in der aktuellen Chartkonstellation eine lohneswerte Strategie, sich mit Abgreiflimits auf der Longseite auf die Lauer zu legen.

Anzeige: Wer einen möglichen Rückschlag bei der Aktie von K+S zum Einstieg nutzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 2,5 nutzen. Die Barriere liegt bei 15,00 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Daimler: Neue Einsichten 28.05.2020

Daimler schoss am gestrigen Handelstag quasi den Vogel ab. Denn die Aktie legte um mehr als 8 % zu und durchbrach damit anstandslos die Widerstandszone bei rund 33,30 Euro. Was natürlich die Frage aufwirft, was denn plötzlich dazu ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool