News und Analysen: K+S AG

Aktueller Top-Artikel
Am Ende reichte es doch noch für eine positive Überraschung bei K+S. Denn der Kali- und Salzproduzent konnte nach einem schwierigen Sommer im Abschlussquartal 2018 noch das Tempo anziehen und damit ...» weiterlesen

K+S: Das könnte erst der Anfang sein

Veröffentlicht am

Seit Mitte März wurde die Aktie von K+S immer wieder von Verkaufswellen heimgesucht. Diese resultierten aus den zuvor hohen Kursgewinnen und dem hartnäckigen Misstrauen der Investoren gegenüber dem Kaligeschäft. Die Kaufofferte aus Kanada zeigt hingegen, dass hier viel mehr Potenzial steckt, als vermutet.

Die Lehre aus dem Zusammenbruch des Exportkartells von Russland und Weißrussland Mitte 2013 war eigentlich, dass Überkapazitäten in der Kalibranche einen Preisverfall ins Bodenlose nach sich ziehen werden - so der damalige Konsens der Analysten.

Das Horrorszenario ist nicht eingetreten, der Markt hat sich stabilisiert und K+S in dem trotzdem nicht leichten Umfeld sehr ordentlich performt. Zeit, endlich umzudenken, sollte man meinen.

K+S
K+S Chart
Kursanbieter: L&S RT

Damit haben sich etliche Analysten aber schwer getan, es gab zuletzt immer noch elf Empfehlungen mit Halten oder Verkaufen, was das durchschnittliche Kursziel nach unten zieht (auf 33 Euro).

Hauck & Aufhäuser profilierten sich hingegen als Bullen und haben 40 Euro als fairen Wert für die Aktie ausgerufen. In dieser Meinung fühlten sich die Analysten vor kurzem auch wieder durch positive Statements vom Konkurrenten Potash bestätigt.

Eben dieser Wettbewerber bemüht sich nun um eine Übernahme von K+S - ein Paukenschlag. Für die Aktionäre hat das den positiven Nebeneffekt, dass endlich die deutliche Unterbewertung des Titels offengelegt wird.

Die Kaufgelüste dürften auch damit zusammenhängen, dass K+S mit der Erschließung einer neuen Kalimine in Kanada weit fortgeschritten ist. Das daraus resultierende Wachstumspotenzial wurde aus unserer Sicht am Markt völlig unterschätzt, wie wir hier mehrfach angemerkt haben.

Potash soll 40 Euro je Aktie geboten haben, was das Management offenbar als zu niedrig ablehnt - hier sehen wir das Mindestpotenzial für den Wert. Eine Aufstockung erscheint durchaus möglich, weswegen der aktuelle Kurssprung möglicherweise erst den Anfang der Neubewertung der Aktie von K+S darstellt.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Neubewertung der Aktie von K+S nach dem Übernahmeangebot noch nicht abgeschlossen ist, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem Hebel von 1,8 nutzen. Die Barriere liegt bei 17,27 Euro.

Weitere Information zum Produktanbieter finden Sie unter https://de.citifirst.com.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Shop Apotheke Europe: Organisches Wachstum im Fokus 23.04.2019

Von den Höchstkursen des Sommers 2018 ist Shop Apotheke Europe aktuell weit entfernt. Neben den jüngsten Kapitalmaßnahmen und der Tatsache, dass es nun länger als geplant bis zum Breakeven auf EBITDA-Basis dauern wird, meldet ... » weiterlesen

PNE: Aussicht auf weitere Verkaufserfolge 23.04.2019

Das Tempo des Windkraft-Ausbaus in Europa ist von der Politik gedrosselt worden, insbesondere in Deutschland. Die Sorge vor einer schwächeren Geschäftsentwicklung hat der Aktie des Windparkprojektentwicklers PNE seit Anfang 2018 ... » weiterlesen

ABO Invest: Finanzielle Stärke als Wachstumsbasis 23.04.2019

Trotz einer zuletzt eher schwachen Windverfügbarkeit erwirtschaftet ABO Invest der Analyse von SMC-Research zufolge bereits hohe freie Cashflows. Die finanzielle Stärke sieht SMC-Analyst Holger Steffen nun als Basis für den Ausbau des ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Droht die nächste Niederlage? 18.04.2019

Die Deutsche Telekom scheint mit ihren Projekten derzeit wenig Glück zu haben. Wir hatten an dieser Stelle schon berichtet, dass die derzeit laufende Frequenzauktion für den neuen Mobilfunk-Standard 5G in Deutschland teurer wird als ... » weiterlesen

Daimler: Die Wette auf eine bessere Zukunft 17.04.2019

Die Kurserholung von Daimler hat in den letzten Wochen an Schwung gewonnen. Dabei sind die Perspektiven für die Quartalszahlen wenig verheißungsvoll. Ist eine Spekulation auf eine geschäftliche Trendwende bereits sinnvoll? Gerade ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool