K+S: Ist der Bär bald besiegt?

Veröffentlicht am

Lange hat die Aktie von K+S unter den schwierigen Rahmenbedingungen im Kalimarkt gelitten, nun deutet sich aber ein Ende der Leidenszeit an. Ein erstes, sehr positives Chartsignal hat die Aktie bereits generiert, der finale Befreiungsschlag könnte bald folgen.

In den letzten Monaten hat K+S eine umgedrehte Schulter-Kopf-Schulter-Formation (1) ausgebildet, die oftmals eine Trendwende nach oben ankündigt.

Auf dieser Basis ist es dem Wert im Anschluss gelungen, den langfristigen Abwärtstrend (2) zu knacken (3), ein sehr positives Signal. Das Dreieck, das zusammen mit der aufsteigenden Trendlinie der letzten Tiefs (4) ausgebildet wurde, konnte damit nach oben verlassen werden.

Die entscheidende Signallinie liegt nun bei 25 Euro (5). Kann diese Marke überwunden werden, wäre die Schulter-Kopf-Schulter abgeschlossen und auch der Ausbruch aus dem Abwärtstrend bestätigt. Im Anschluss sollte auch der Widerstand bei 27,25 Euro (6), u.a. resultierend aus dem Jahreshoch 2014, überwindbar sein.

Insgesamt hinterlässt die Aktie von K+S derzeit einen bullishen Eindruck, auch, wenn das finale Kaufsignal noch aussteht.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die Aktie von K+S die untere Umkehrformation vollendet, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 2,5 nutzen. Die Barriere liegt bei 15,00 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Accentro Real Estate: Verzögerungen im Handelsgeschäft absehbar 03.04.2020

Im letzten Jahr habe Accentro Real Estate AG nach Darstellung von SMC-Research den Expansionskurs der Vorjahre fortgesetzt und neue Höchstwerte beim Ergebnis markiert. Doch für 2020 rechnet der SMC-Analyst Adam Jakubowski wegen der ... » weiterlesen

Peach Property Group: Gesamtportfolio deutlich gesteigert 02.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Peach Property Group AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) beim Vorsteuerergebnis mit 109 Mio. CHF ein neues Rekordniveau erreicht und den Nettogewinn ... » weiterlesen

PNE: Aussicht auf sehr hohe Margen 02.04.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge habe PNE gute Geschäftszahlen für 2019 vorgelegt und trotz Corona auch einen positiven Ausblick auf die laufende Periode gegeben. SMC-Analyst Holger Steffen wertet zudem eine ... » weiterlesen

CEWE: Dividende soll steigen 02.04.2020

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) das prognostizierte EBIT-Ziel am oberen Rand der Zielrange erreicht, beim ... » weiterlesen

Godewind Immobilien: Übernahmeprozess schreitet voran 02.04.2020

Mit ihrem Geschäftsbericht für 2019 habe die Godewind Immobilien AG nach Darstellung von SMC-Research einmal mehr die Attraktivität ihres Geschäftsmodells unterstrichen. Auch der von Covivio gebotene Übernahmepreis von 6,40 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool